Sie befinden sich hier:
Diese Seite teilen

38. Internationaler Museumstag am 17. Mai 2015

Am 17. Mai 2015 feiern die Museen in Deutschland den 38. Internationalen Museumstag. Unter dem Motto "MUSEUM. GESELLSCHAFT. ZUKUNFT." dürfen sich Besucher wieder auf ein vielfältiges Programm, tolle Aktionen, spannende Entdeckungen und vieles mehr freuen. Auch in Lüneburg gibt es an diesem Sonntag im Deutschen Salzmuseum, im Brauereimuseum und im Alten Rathaus für die ganze Familie viel zu entdecken. In Deutschland wird der Internationale Museumstag maßgeblich von den Stiftungen und Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt und in enger Kooperation mit den Museumsorganisationen und Beratungsstellen auf
Bundesebene und in den Ländern umgesetzt. Alle teilnehmenden Museen und ihre Aktionen sind über den zentralen Internet- Auftritt www.museumstag.de in der bundesweiten Datenbank zu recherchieren, und auch auf Facebook und Twitter wird der Museumstag ganzjährig begleitet.

 

Altes Rathaus Lüneburg

Museumstags- Aktionen:

Führung "Herzog, Kurfürst, König!" um 11.00 Uhr und um 15.30 Uhr (Dauer: 1 Stunde)

Die Lüneburger waren jahrhundertelang Untertanen der Welfen. Der Huldigungssaal im Rathaus ist noch heute Zeugnis ihrer Machtstellung, zeigt wie die Lüneburger Bürger ihren Herrscher rühmten. Nicht immer waren diese edle Vorbilder, oft haben sie weder Weisheit noch Gerechtigkeit walten lassen. Immer wieder stolperten sie über ihren Standesdünkel, konnten ihre Macht nur mit Intrigen erhalten und ausbauen. Die Erlebnisstadtführerin Verena  Fiedler, wird Sie als Herzogin Eleonore, in einer barocken Robe empfangen und von ihrem Leben in Lüneburg berichten. Historie, Geschichten und Gerüch(t)e unterhaltsam vorgetragen über den Aufstieg der Welfen zu Königen von England und Hannover.

Treff: 15 min vor Führungsbeginn am Eingang L des Rathauses (Am Ochsenmarkt)
Preis: 6,00 € pro Person, Kinder bis 6 Jahre frei
Eine Reservierung ist unbedingt erforderlich! Hier können Sie Ihre Tickets schon online buchen!

Information & Buchung:
Tourist-Information der Lüneburg Marketing GmbH
Rathaus/ Am Markt, 21335 Lüneburg
Tel.: 0800 – 220 50 05 (kostenfrei), Mail: touristik@lueneburg.info

 



Familienführung: "Spielerisch im Rathaus" um 13.30 Uhr und um 14:45 Uhr (Dauer: 1 Stunde)

Gemeinsam mit der Sülfmeistergattin, Cornelia Siebert,  oder dem Ratsbüttel, Axel Berning, erkunden wir die Geheimnisse des Lüneburger Rathauses. Aus erster Hand erfahrt Ihr, wie dort vor hunderten Jahren gefeiert und gearbeitet wurde. Wer war unter der Haube und wem ist hier nicht zu trauen? Was haben Schafe mit Papier zu tun, wieso hängt da ein Knochen unter der Decke?

Treff: 15 min vor Führungsbeginn am Eingang L des Rathauses (Am Ochsenmarkt)
Preis: 6,00 € pro Person, Kinder bis 6 Jahre frei
Eine Reservierung ist unbedingt erforderlich! Hier können Sie Ihre Tickets schon online buchen!

 

Information & Buchung:
Tourist-Information der Lüneburg Marketing GmbH
Rathaus/ Am Markt, 21335 Lüneburg
Tel.: 0800 – 220 50 05 (kostenfrei), Mail: touristik@lueneburg.info

Deutsches Salzmuseum Industriedenkmal Saline

Museumstags- Aktionen:

11:00-16:00 Uhr: "Salzstreuer under cover" - Blick hinter die Kulissen. Salzstreuer als begehrtes Sammlerobjekt. Was können uns diese Exponate erzählen? Hier wird gezeigt, wie die Objekte gesammelt, präsentiert und dokumentiert werden - und warum das so wichtig ist.

10:00-11:30 Uhr: Familien-Führung + Salzsieden (1,5 h) Familien sind eingeladen die Bedeutung des Salzes und deren unmittelbare Verbindung mit der Lüneburger Stadtgeschichte kennenzulernen und anschließend eigenes Salz aus orginal Lüneburger Sole zu gewinnen.

10:00-17:00 Uhr: Schausieden - Besucher erfahren wie im Mittelalter Salz gesiedet wurde. Flohmarkt-Schnäppchen aus dem Museumshop. Förderkreis - Vorstellung der Arbeit des Förderkreises Industriedenkmal Saline e.V. Infostand - "Steinreich. Geologische Fundstücke".

11:30-12:00 Uhr sowie 13.30 und 14.15 Uhr: Zeitreise. Aus dem Leben eines Salzsieders - Kurze Kostümführungen, die einen Einblick in das Leben in der mittelalterlichen Saline geben.

 

Adresse:
Sülfmeisterstraße 1, 21335 Lüneburg
Tel 04131 72065-13, Fax 04131 45069
Internet: www.salzmuseum.de, E-Mail: info@salzmuseum.de
Öffnungszeiten: 10:00-17:00 Uhr Eintrittspreise: Eintritt frei

Brauereimuseum Lüneburg

Im Brauereimuseum Lüneburg finden um 14:00 Uhr, 15.00 und 16.00 Uhr kostenlose Führungen statt.

In Lüneburg, der Stadt von "Salz und Malz", befindet sich das bedeutendste Brauereimuseum Norddeutschlands. Im Sudhaus, einem der markantesten Industriedenkmäler Lüneburgs, wird der gesamte Brauprozess veranschaulicht. Erfahren Sie hier, was es braucht, bis ein schäumendes Bier vor Ihnen steht. Zwei kupferne Sudkessel bilden das Herzstück der historischen Kronenbrauerei, deren Tradition bis 1485 zurückreicht. Aber auch andere, teils seltene Gerätschaften, die zum Bierbrauen benötigt werden, können hier besichtigt werden. Wie und wann begann man eigentlich, Bier in Flaschen abzufüllen? Im Brauereimuseum erhalten Sie Antworten auf diese und andere Fragen. Einziger Wermutstropfen - ein Kronenbier wird heute leider nicht mehr ausgeschenkt.

 

Adresse:
Heiligengeiststraße 39, 21335 Lüneburg
Tel 04131 44804, Fax 04131 401402
Internet: www.brauereimuseum-lueneburg.de, E-Mail: info@brauerei-museum-lueneburg.de
Öffnungszeiten: 13:00-16:30 Uhr, Eintrittspreise: Eintritt frei