Sie befinden sich hier:
Diese Seite teilen

Verkaufsoffene Sonntage in Lüneburg

Nach Herzenslust mit der ganzen Familie oder auch alleine shoppen gehen - möglich ist dies in Lüneburg nicht nur unter der Woche, sondern auch an vier Verkaufsoffenen Sonntagen pro Jahr. Die Verkaufsoffenen Sonntage werden gemeinsam von der Lüneburg Marketing GmbH und dem Lüneburger Citymanagement organisiert.

2017 können Shoppingbegeisterte den 3. September und den 29. Oktober nutzen, um ausgiebig in Lüneburg einzukaufen. Gleichzeitig findet auch immer der bunte Wochenmarkt auf dem Markplatz statt. 

„Lüneburg ganz kulinarisch“ –So lecker war der zweite Verkaufsoffener Sonntag in diesem Jahr am 28. Mai 2017

Der Verkaufsoffene Sonntag lockte mit tollen Aktionen

„Lüneburg: ganz kulinarisch“, so lautete das Motto des 2. Verkaufsoffenen Sonntags am 28. Mai 2017 in Lüneburg. 21 Foodtrucks mit verlockenden kulinarischen Angeboten spielten an diesem Sonntag die Hauptrolle, wenn die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr öffneten und zum gemütlichen, entspannten Sonntagsbummel einluden. Besucher der Stadt konnten Frühsommermode, Schönes für Haus und Garten und natürlich regionale Leckereien vom Wochenmarkt, der parallel auf dem Marktplatz stattfand, entdecken und genießen.

Der untere Bereich des Platzes Am Sande wurde zu einer Foodtruck-Meile. Ab 11 Uhr boten die 21 „rollenden Restaurants“ unter anderem mexikanische und karibische Küche Sushi- Burritos und Biorindfleischburger. Alle Trucks gehören zur Lunch-Karawane, die auch in Hamburg und Berlin Halt macht. Vor der IHK präsentierte sich die Forstwirtschaftliche Vereinigung Lüneburg GmbH als „die Waldmärker“. Auf einer dazugehörigen Bühne fand ein buntes Programm statt. Für den kleinen oder großen Hunger wurden außerdem auf dem Wochenmarkt regionale und saisonale Spezialitäten angeboten.