Sie befinden sich hier:
Diese Seite teilen

Lüneburger Jahr der Giebel - Ideenworkshop am 25. Februar im Lüneburger Rathaus

2014 wird das Lüneburger Jahr der Giebel – mit einer Skulpturenausstellung der Lüneburger Giebel in der gesamten Stadt und vielen Veranstaltungen rund um Schnecken-, Spitz- und Treppengiebel. Am Dienstag, 25. Februar findet zu diesem Thema für alle Interessierten und kreativen Köpfe ein Ideen- Workshop in der Södmeisterkörkammer im Lüneburger Rathaus statt, nicht wie angekündigt im Heinrich- Heine- Haus.

Die Idee hinter der Aktion unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Ulrich Mädge wurde kürzlich vom Geschäftsführer der Lüneburg Marketing GmbH und dem Vorstand des Lüneburger Citymanagement in einer Auftaktveranstaltung im Hotel Bergström vor breitem Publikum präsentiert. Und sie fand großen Anklang: Bis heute wurden rund 200 Giebel von Privatpersonen, Vereinen und Unternehmen bestellt; dabei ist der Treppengiebel der beliebteste unter den drei Formen. Am Stadtfestwochenende im Juni haben die Nachfolger von Salzsau und Stint dann ihren ersten öffentlichen „Auftritt“. Wer seinen erworbenen Giebel nicht selber verschönern möchte, kann ihn Künstlern, Kitas oder Schulen zur Verfügung stellen. Hier vermittelt die Marketinggesellschaft gerne.

Los geht der Workshop um 19 Uhr, wer teilnehmen oder noch einen Giebel bestellen möchte, meldet sich bei Citymanager Martin Zießnitz per Mail unter martin.ziessnitz@marketing.lueneburg.de oder telefonisch unter 04131/ 207 66 14 an. Musterexemplare der Giebel sind im Schaufenster der Waagestraße 1 zu besichtigen.

Zurück