Sie befinden sich hier:

Rekordjahr im Tourismus - Jahresbilanz 2016

Der Städtetourismus boomt. Auch die Hansestadt Lüneburg bekommt dies wieder auf angenehme Weise zu  spüren. Mit den kürzlich veröffentlichten Übernachtungszahlen des Statistischen Landesamtes zeigt sich für das Tourismusjahr 2016: Lüneburg konnte das Spitzenergebnis von 2015 noch deutlich verbessern. Um 7,3 % hat die Anzahl der Gästeankünfte zugenommen, es lassen sich 164.845 Ankünfte verzeichnen. Auch die Zahl der Übernachtungen in der Hansestadt konnte sich noch einmal um 4,8% auf 334.175 steigern. Ein Grund für den starken Zuwachs liegt sicherlich auch in der steigenden Bedeutung des Deutschlandtourismus aufgrund der unsicheren politischen Lage in bevorzugten Reiseländern.

Vor allem in den Monaten Mai bis Oktober 2016 verzeichnet  Lüneburg einen starken Besucherstrom. Auffällig ist außerdem der Dezember mit einem Plus von 9,0%. „In der Vorweihnachtszeit zieht natürlich unser Produkt „Weihnachtsstadt Lüneburg“ mit seinen zahlreichen Besonderheiten immer wieder neue Gäste“, sagt der Geschäftsführer der Lüneburg Marketing GmbH, Claudio P. Schrock-Opitz.

Ebenfalls zugenommen hat die Anzahl von Touristen aus dem Ausland: über das Jahr 2016 verzeichnet die Lüneburg Marketing GmbH einen Anstieg der Ankünfte um 6,8%. Allen voran besuchten Dänen die Hansestadt (5408), dicht gefolgt von den Niederländern (3307) und den Schweden (2420).

Auch die Kooperation der „9_Staedte +1 in Niedersachsen“ schließt das Jahr erfolgreich ab. Die Städte Braunschweig, Celle, Göttingen, Goslar, Hameln, Hannover, Hildesheim, Lüneburg und Wolfenbüttel + Autostadt Wolfsburg erzielten im Jahr 2016 gemeinsam ein Plus von knapp einem  Prozent bei den Übernachtungen im Vergleich zum vergangenen Jahr. Das bedeutet einen Anstieg auf insgesamt knapp 5,3 Millionen. Dabei profitieren die Städte von einer erfolgreichen Zusammenarbeit bei der Werbung in den europäischen Nachbarländern.

In Spitzenzeiten gibt es in Lüneburg kaum noch freie Zimmerkapazitäten - ein erfreuliches Ergebnis für die Hansestadt. Hinzu kommen geschätzte 4M Tagesgäste, insbesondere im Zeitraum April-Oktober.

Die steigenden Besucherzahlen machen sich auch bei den Stadtführungen bemerkbar. 5272 Gruppen ließen sich im vergangenen Jahr die schönsten Stellen der Stadt zeigen. Das ist ein Plus von stolzen 10,6 %. Ebenso erfreut sich das Lüneburger Rathaus immer noch wachsender Beliebtheit. 23.021 Gäste nahmen 2016 an einer Führung durch die Räume des Gebäudes teil, das ist ein Rekordzuwachs von 22,41 % im Vergleich zum Vorjahr. 

Zurück