Sie befinden sich hier:
Diese Seite teilen

Urlaubsregion Lüneburg zwischen Heide und Elbe

Reiten, wo sonst nur Profis trainieren – Reitermekka Lüneburg

Ausritt in Lüneburg

Im Galopp durch blühende Heideflächen, malerische Flussauen und Wälder reiten – in der Urlaubsregion Lüneburg werden Ausritte, geführte Reittouren und Reiterferien zu einem besonderen Erlebnis. Die abwechslungsreiche Landschaft zwischen Heide und Elbtalaue, die geringe Verkehrsdichte und große Zahl an Reit- und Ponyhöfen - häufig mit Gastpferdeboxen, Reithallen, -plätzen und -schulen - bieten beste Voraussetzungen für den Urlaub. Auch hochkarätige Sportveranstaltungen für Profis finden alljährlich in der Region statt. So werden auf der international bekannten Anlage in Luhmühlen regelmäßig Deutsche und Europäische Meisterschaften im Vielseitigkeitsreiten ausgetragen, aber auch offene Lehrgänge angeboten.

Mit mehr als 200 km bereitbaren Wegen verfügen die Samtgemeinden Amelinghausen und Gellersen über ein hervorragendes Reitwegenetz in reizvoller Umgebung.

Sterntouren mit Pferd in der Region Lüneburg

Reiter in der Heide (Foto: Naturpark Lüneburger Heide)

Wer das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde erleben möchte, wie das beliebte Sprichwort es sagt, kann sich davon in der Region Lüneburger Heide bestens überzeugen. Kilometerlange ausgeschilderte Routen durch eine unverwechselbare Landschaft ohne Zäune und Gräben machen den Ausritt zum unvergesslichen Erlebnis.

Weiterlesen …

Turniersport in der Region

Turnierreiten in der Region

Was in anderen Regionen der Fußball oder Biathlon im Winter ist, das ist der Turniersport für die Niedersachsen. Gerade in der Region um Lüneburg wird einmal im Jahr die Messlatte auf dem Turniergelände in Luhmühlen ganz nach oben gelegt.

Weiterlesen …