Sie befinden sich hier:

Wunderschöne Weihnachtsstadt Lüneburg

Ein ganz besonderes Erlebnis aus Besinnlichkeit und Lebendigkeit versprüht Lüneburg zur Weihnachtszeit. Liebevolle Lichtdekorationen, reizvolle Weihnachtsmärkte, prachtvoll in Szene gesetzte Kirchen, das Rathaus und der Wasserturm, eine Vielzahl attraktiver Angebote und Sehenswürdigkeiten und nicht zuletzt das vielfältige Einkaufs- und Gastronomieangebot garantieren Ihnen einen lohnenswerten Besuch in der Weihnachtsstadt Lüneburg.

An den Adventssamstagen stehen Besuchern der Weihnachtsstadt Lüneburg kostenfreie Parkmöglichkeiten auf den Parkplätzen "Sülzwiesen", "Behördenparkplatz Am Alten Eisenwerk" und "Behördenparkplatz Auf der Hude" zur Verfügung solange vorhanden. Ziel ist es, das Kaufhaus Lüneburg zu stärken, insbesondere zu Zeiten, in denen viele Weihnachtsgeschenke über das Internet gekauft werden. Das Lüneburger Parkleitsystem weist außerdem alle weiteren kostenpflichtigen Parkhäuser aus.  

Tourist-Information

Lüneburg Marketing GmbH
Rathaus / Am Markt
21335 Lüneburg

Kostenlose Hotline: 0800 / 220 50-05
Fax: 04131 / 207 66-44
E-Mail: touristik@lueneburg.info

Programmheft zur Weihnachtsstadt 2016

Hier finden Sie das Programmheft mit den Höhepunkten der Weihnachtsstadt Lüneburg 2016
Teil 1
Teil 2

  • Weihnachtsmärkte
  • Veranstaltungen
  • Weihnachtsstadt für Kinder
  • Lüneburg leuchtet
  • Attraktionen

Weihnachtsmarkt am Rathaus

Der Weihnachtsmarkt am Rathaus
Der Weihnachtsmarkt am Rathaus

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte Norddeutschlands findet alljährlich auf dem Lüneburger Marktplatz vor dem historischen Rathaus statt.

Ob zum gemütlichen Glühweintreffen oder als stimmungsvoller Ausflug mit der ganzen Familie - auf dem Lüneburger Weihnachtsmarkt ist für jeden etwas dabei. Lassen Sie sich von den Ausstellern für tolle Geschenkideen inspirieren. Zu den Highlights gehören Holzschmuck, selbst gezogene Wachskerzen und die berühmten Lüneburger Salzsteinlampen.
Jeden Tag singen und spielen Chöre und Musikensembles um 17 Uhr weihnachtliche Weisen auf dem Marktplatz, vor dem Landgericht oder per Lautsprecher von Karstadt aus. Hier finden Sie das komplette Musikprogramm.

Der Weihnachtsmarkt findet täglich vom 23. November bis zum 23. Dezember 2016 statt und ist Montag bis Samstag von 10.00 bis 20.00 Uhr sowie Sonntag von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Weihnachtsmarkt bei der St. Johannis- Kirche

Weihnachtsmarkt bei St. Johannis

Wer das Eingangstor des neuen Weihnachtsmarkts an der St. Johanniskirche durchschreitet, tritt ein in eine wahrlich wunderbare Weihnachtswelt. Der Platz vor der Kirche aus dem 14. Jahrhundert wird beherrscht von einer urigen, gemütlichen Holzhütte, die in einem kleinen Wald aus Tannenbäumen erscheint wie im Märchen. Besucher können in der Holzhütte schmackhaften Glühwein oder Feuerzangenbowle genießen und dabei für die Aktion „Brot für die Welt“ spenden, während Kinder im Weihnachtswald mit dem nostalgischen Karussell fahren oder der Weihnachtsgeschichte in der Krippenhütte zuhören.

Aus kleinen Holzbuden locken herrliche Düfte von Zuckerwaren, Lebkuchen und Gewürzen; weihnachtliche Geschenkideen laden zum Verweilen und Einkaufen ein.Wer mag, kann der tägliche Weihnachtsandacht in der St. Johanniskirche lauschen.

Unter dem weit in den Himmel aufragenden Turm der Kirche und weihnachtlichen Klängen verspricht der Markt ein ganz besonderes Erlebnis.

23.11. bis 23.12.2016, täglich: 11.00 bis 21.00 Uhr

Weihnachtsmarkt im Innenhof des Café NEWS

Café NEWS in der Schröderstraße

Deutschlands kleinster, romantischer Weihnachtsmarkt findet im Innenhof des Café NEWS in der Schröderstraße statt. Vom 20. November bis zum 28. Dezember 2016 erwarten die Besucher ein tägliches Aktionsprogramm, wöchentliche Specials und Sonderveranstaltungen

17.11. bis 30.12.2016 (am 24. und 25.12. geschlossen), großes Opening "After Work" am Donnerstag, den 17.11.2016 ab 18 Uhr
montags bis freitags: ab 13.00 Uhr
samstags und sonntags: ab 11.00 Uhr

Historischer Christmarkt

Historischer Christmarkt

Neben den Weihnachtsmärkten war auch der Historische Christmarkt rund um die St. Michaeliskirche wieder ein wahrer Höhepunkt der Vorweihnachtszeit in Lüneburg. Mehr als 60 Mitwirkende versetzen die zahlreichen Besucher Sie in die Zeit der Renaissance und die Gassen und Winkel der Altstadt waren abermals Schauplatz eines unterhaltsamen Spektakels. Überall duftete es nach Esskastanien, Bienenwachskerzen und Holzkohleöfen, während Bauern, Handwerker und Händler durch die Straßen flanierten oder in ihren Holzbuden Ware feilboten, die bis in das 16. Jahrhundert gebräuchlich waren.

 

 

Hier finden Sie einige Bilder vom Historischen Christmarkt.

 

Weihnachtsmärchen

Weihnachtsmärchen mit Burkhard Schmeer
Weihnachtsmärchen mit Burkhard Schmeer

Burkhard Schmeer, Kerstin Kessel, Mirko Hüsing und die Lüneburg Marketing GmbH präsentieren ein Weihnachtsmärchen der besonderen Art! Der Weihnachtsmann ist mitten in seinen Weihnachtsvorbereitungen, als er plötzlich eine Flaschenpost bekommt. Er wird auf eine geheimnisvolle Insel eingeladen! Erst als sein Schlitten über der Insel abstürzt, wird ihm klar, dass er einen furchtbaren Fehler begangen hat, denn die Flaschenpost hat ihm der Teufel geschickt! Muss Weihnachten dieses Jahr ausfallen? Und warum liegen hier überall Ostereier? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt!

Veranstaltungsort: Rathaus/Große Kommissionsstube.
Dauer: 30 Minuten, der Eintritt ist frei!

Termine:
Fr., 09. und 16.Dezember um 16 Uhr
Sa., 10. und 17.Dezember um 16 und 17 Uhr
So., 11. und 18.Dezember 2016 um 15 und 16 Uhr

Weihnachtliche Shopping-Nächte

Weihnachtsshopping in der Innenstadt
Weihnachtsshopping in der Innenstadt

Sie schaffen es kaum, unter der Woche zu den üblichen Geschäftszeiten nach Geschenken für Ihre Lieben zu stöbern? Dann nutzen Sie die 'Lüneburger Shoppingnächte' während der Adventszeit: Am 15. und 22. Dezember öffnen die Geschäfte der Lüneburger Innenstadt für Sie bis 22 Uhr ihre Türen. So können Sie entspannt in den Abend hinein Ihre Weihnachtseinkäufe erledigen.


Und auch die Weihnachtsmärkte am Rathaus und vor der St. Johannis-Kirche haben während der Shoppingnächte bis 22 Uhr geöffnet und laden zum gemütlichen Weihnachtspunsch ein.

Kunsthandwerkermarkt im Museum Lüneburg

Ohrschmuck beim Kunsthandwerkermarkt
Ohrschmuck beim Kunsthandwerkermarkt

Zum zweiten Mal sind professionelle Kunsthandwerker im Museum Lüneburg zu Gast, diesmal am dritten Adventswochenende - freuen Sie sich auf einen inspirierenden Besuch und entdecken Sie das eine oder andere schöne Geschenk für Ihre Lieben.

Geboten werden Unikate aus Glas, Geflecht, Holz, Keramik, Malerei, Metall, Schmuck und Textil. Außerdem gibt es einen Büchertisch, Repliken historischer Gläser, eine Bastelstunde für Kinder, eine Tombola und mehr!

Termine:

Fr., 16. Dezember, 18 bis 20 Uhr
Sa., 17. Dezember, 11 bis 18 Uhr
So., 18. Dezember, 11 bis 18 Uhr

Die Nacht der langen Gesichter

Weihnachtsgeschenke ersteigern im Glockenhaus
Weihnachtsgeschenke ersteigern im Glockenhaus

Wer hat es nicht erlebt: auf dem Gabentisch liegen gut gemeinte Geschenke, mit denen der Beschenkte aber nicht recht etwas anfangen kann. Was tun? Bei der Nacht der langen Gesichter am 28. Dezember im Glockenhaus können Geschenke abgegeben werden, sie werden bei einer Auktion versteigert. 70 % des Erlöses bekommt der Spender, 15 % gehen jeweils an die Stiftung für Medien- und Onlinesucht und die Lüneburger Kindertafel.

Die Geschenke müssen am 28.12. zwischen 14 und 16 Uhr im Glockenhaus abgeben werden. Die Nacht der langen Gesichter beginnt um 16 Uhr und dauert bis ca. 18 Uhr. Als Auktionator schwingen Jens-Uwe Thümer und Bernd Werner von der Stiftung für Medien- und Onlinesucht den Hammer. Der Lüneburger Künstler Jan Balyon malt während der Veranstaltung ein Bild, das ebenfalls versteigert wird. Neben den zu ersteigernden "Schnäppchen" gibt es außerdem attraktive Preise zu gewinnen, zum Beispiel ein tolles Outfit der Boutique "Dreiteiler" oder Gutscheine von Roy Robson und der Feinschmeckerei.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Der Kleine Muck

Lüner Lampenfieber präsentieren "Der Kleine Muck"
"Der Kleine Muck" aus der Märchenreihe Tausenduneine Nacht

Die Theatergruppe Lüner Lampenfieber präsentiert den Klassiker aus der Märchenreihe Tausenduneine Nacht. Theater von und für Groß und Klein.

Veranstaltungsort: Aula Schule Lüne/Am Domänenhof 9

Termine:
Sa., 10. Dezember 2016 um 15 Uhr und um 18 Uhr
So., 11. Dezember 2016 um 14 Uhr

Dauer: 60 Minuten
Preis: 5,00 €

Kartenvorbestellung und Verkauf: Familie Albrecht 04131/46848 oder Familie Fiedler 04131/59620

Lüneburger Märchenmeile

Märchenhütte in der Innenstadt
Märchenhütte in der Innenstadt

Auf Ihrer Route durch die Weihnachtsstadt Lüneburg können Kinder eine Menge entdecken, zum Beispiel die schönsten Geschichten auf der Märchenmeile. 12 Hütten mit liebevoll gestalteten Puppen bieten kurze Hörspiele auf Knopfdruck. Nicht nur für Kinder der Hit: Neben Hochdeutsch kann man sich die Geschichten auch auf Plattdeutsch erzählen lassen.

Adventsbasteln im Rathaus

Weihnachtliche Strohsterne
Weihnachtliche Strohsterne

An jedem Adventssonntag können Kinder im Rathaus Weihnachtliches und Adventliches basteln. Jeweils zwischen 13 und 17 Uhr ist die Große Kommissionsstube geöffnet, wo Mitarbeiter der Lüneburg Marketing GmbH den Kindern helfen, die eine oder andere Überraschung für die Eltern oder Verwandten zu basteln.

Weihnachtsmärchen

Weihnachtsmärchen mit Burkhard Schmeer
Weihnachtsmärchen mit Burkhard Schmeer

Burkhard Schmeer, Kerstin Kessel, Mirko Hüsing und die Lüneburg Marketing GmbH präsentieren ein Weihnachtsmärchen der besonderen Art! Der Weihnachtsmann ist mitten in seinen Weihnachtsvorbereitungen, als er plötzlich eine Flaschenpost bekommt. Er wird auf eine geheimnisvolle Insel eingeladen! Erst als sein Schlitten über der Insel abstürzt, wird ihm klar, dass er einen furchtbaren Fehler begangen hat, denn die Flaschenpost hat ihm der Teufel geschickt! Muss Weihnachten dieses Jahr ausfallen? Und warum liegen hier überall Ostereier? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt!

Veranstaltungsort: Rathaus/Große Kommissionsstube

Termine:
Fr., 09. Dezember 2016 um 16 Uhr
Sa., 10. Dezember 2016 um 16 und 17 Uhr
So., 11. Dezember 2016 um 15 und 16 Uhr
Fr., 16. Dezember 2016 um 16 Uhr
Sa., 17. Dezember 2016 um 16 und 17 Uhr
So., 18. Dezember 2016 um 15 und 16 Uhr

                                                                                              Dauer: 30 Minuten, der Eintritt ist frei!

Der Kleine Muck

Lüner Lampenfieber präsentieren "Der Kleine Muck"
"Der Kleine Muck" aus der Märchenreihe Tausenduneine Nacht

Die Theatergruppe Lüner Lampenfieber präsentiert den Klassiker aus der Märchenreihe Tausenduneine Nacht. Theater von und für Groß und Klein.

Veranstaltungsort: Aula Schule Lüne/Am Domänenhof 9

Termine:
Sa., 10. Dezember 2016 um 15 Uhr und um 18 Uhr
So., 11. Dezember 2016 um 14 Uhr

Dauer: 60 Minuten
Preis: 5,00 €

Kartenvorbestellung und Verkauf: Familie Albrecht 04131/46848 oder Familie Fiedler 04131/59620

Lüneburg leuchtet

Der beleuchtete Lüneburger Wasserturm
Der beleuchtete Lüneburger Wasserturm

Nur in der Weihnachtszeit erstrahlen das Lüneburger Rathaus, die Innenstadtkirchen und der Wasserturm in einem besonderen Licht und bieten traumhafte Fotomotive. Der Wasserturm wird zudem mit dem Wichernkranz geschmückt - Lüneburgs sehenswerte Erinnerung an den Erfinder des Adventskranzes Johann Hinrich Wichern und sein Lebenswerk, Kindern in Not zu helfen.

Wicherkranz - Im Advent Gutes tun

Unter dem Motto "Ein Licht anzünden für jedes Kind" wird vom 1. Advent an jeden Tag eine Kerze mehr leuchten. Jeder kann den Kranz wieder per SMS oder auch per Telefonanruf aktivieren und im gleichen Zug einen kleinen Betrag spenden, in diesem Jahr an ein interkulturelles Musikprojekt für jugendliche Flüchtlinge und Schülerinnen und Schüler in der Region Lüneburg.
Und so geht‘s:
Schicken Sie eine SMS mit dem Wort: LICHT an die Nummer 83090 oder rufen Sie an: Tel. 09003 - 942 43 76
Preis pro SMS und Anruf aus dem Festnetz: 1,99 Euro inkl. Kosten aus allen Netzen. Der Preis pro Minute für Mobilfunkkunden ist je nach Netzbetreiber deutlich höher. Der Adventskranz leuchtet sichtbar auf und Sie spenden mit Ihrer SMS 1,27 Euro und 1,63 Euro bei Teilnahme per Anruf aus dem Festnetz. Die Spende per Anruf aus dem Mobilfunknetz variiert je nach Netzbetreiber und ist abhängig von der Länge Ihres Anrufes.

Sie können das Projekt auch direkt unterstützen mit einem Beitrag auf das Spendenkonto des Kirchenkreisamtes, Sparkasse Lüneburg, Kto.: 216, BLZ 240 501 10, IBAN DE 96 2405 0110 0000 0002 16, Verwendungszweck: „Ein Licht für jedes Kind“. Leuchtzeiten vom 1. Advent bis zum 6. Januar: täglich 6 bis 9 Uhr und 16 bis 24 Uhr, Freitag und Samstag für alle Nachtschwärmer noch eine Stunde länger bis 1 Uhr nachts.

 

Weihnachtliche Aktion "Lüneburg leuchtet 2016"

St. Nicolai zur Weihnachtszeit
St. Nicolai zur Weihnachtszeit

Lüneburger Bürger und Unternehmen sind herzlich dazu eingeladen, die Weihnachtsbeleuchtung der drei Innenstadtkirchen und der Rathausfassade finanziell zu unterstützen, damit auch in diesem Jahr die festliche Beleuchtung die Besucher und Einwohner der Hansestadt wieder auf die besinnliche Jahreszeit einstimmt. Die Hansestadt Lüneburg und die Lüneburg Marketing GmbH freuen sich, die Weihnachtsstadt Lüneburg auf diese Weise wieder ins rechte Licht zu setzen.

Hier finden Sie das offizielle Anschreiben von Lüneburgs Oberbürgermeister Ulrich Mädge sowie die Faxantwort zur Beteiligung an 'Lüneburg leuchtet'.

Leuchtende Holztannenbäume Am Berge

Geschäftsleute Am Berge
Geschäftsleute Am Berge

26 leuchtende Weihnachtsbaumattrappen werden mit Beginn der Weihnachtzeit die Straße Am Berge zieren. Künstlerisch gestaltet werden die 1 Meter 70 hohen Holzbäume von Schülerinnen und Schülern verschiedener Lüneburger Grundschulen. Mit dieser weihnachtlichen Aktion tragen die Geschäftsleute Am Berge ihren Teil zur festlich gestimmten Lüneburger Weihnachtsstadt bei und haben außerdem einen Wettbewerb für den schönsten Holztannenbaum ausgelobt. Die kreativste Klasse wird mit einem Weihnachtsfrühstück der Bäckerei Völsch belohnt, die ebenfalls ihr Geschäft Am Berge hat.


 

Nicolai im Licht

Illuminierte Kirche St. Nicolai
Illuminierte Kirche St. Nicolai

Ab dem 26. November erstrahlt die St. Nicolaikirche nicht nur von außen, sondern auch von innen in einem ganz besonderen Licht: Durch Lichtinszenierungen des Lichtkünstler Wolfgang Graemer wird sie von innen beleuchtet und in eine einzigartige Atmosphäre getaucht.
Damit Sie diese einzigartige Atmosphäre genießen können, bleibt die Kirche während der Adventszeit über die üblichen Zeiten hinaus verlässlich geöffnet.

Montags bis freitags von 10.00 bis 20.00 Uhr
Sonnabends von 10.00 bis 17.00 Uhr
Sonntags von 11.30 bis 13.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr

Es wird kein Eintritt erhoben, jedoch um eine Spende gebeten, um die Beleuchtung zu finanzieren.
 
Ein festliches Rahmenprogramm mit besinnlicher Musik, Andachten und natürlich dem Besuch des Nikolauses findet während der gesamten Adventszeit statt.