Sie befinden sich hier:
Diese Seite teilen:

Wunderschöne Weihnachtsstadt Lüneburg

Weihnachtsstadt Lüneburg

In Lüneburg lebt die Kunst historischer Architektur. Lüneburgs Häuser sind prachtvoll und pittoresk, krumm und schief, aber auch dick und dünn. Die Stadt ist lebendig und beharrlich. Sie lebt mit ihren Menschen und Gemäuern, die sich charismatisch im Laufe der Zeit verändern. Lüneburg ist aufregend schön und gleichzeitig genussvoll und besinnlich. Ein ganz besonderes Erlebnis aus Besinnlichkeit und Lebendigkeit versprüht die Stadt zur Weihnachtszeit. Liebevolle Lichtdekorationen, reizvolle Weihnachtsmärkte, prachtvoll in Szene gesetzte Kirchen, das Rathaus und der Wasserturm, eine Vielzahl attraktiver Angebote und Sehenswürdigkeiten und nicht zuletzt das vielfältige Einkaufs- und Gastronomieangebot garantieren Ihnen einen lohnenswerten Besuch in der Weihnachtsstadt Lüneburg.

Alle Informationen und Veranstaltungen rund um die besinnliche Vorweihnachtszeit finden Sie hier in unserem Programmheft zur Weihnachtsstadt Lüneburg.

 

Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmarkt am Rathaus

Der Weihnachtsmarkt am Rathaus

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte Norddeutschlands findet alljährlich auf dem Lüneburger Marktplatz vor dem historischen Rathaus statt.

Ob zum gemütlichen Glühweintreffen oder als stimmungsvoller Ausflug mit der ganzen Familie - auf dem Lüneburger Weihnachtsmarkt ist für jeden etwas dabei. Lassen Sie sich von den Ausstellern für tolle Geschenkideen inspirieren. Zu den Highlights gehören Holzschmuck, selbst gezogene Wachskerzen und die berühmten Lüneburger Salzsteinlampen.

Der Weihnachtsmarkt findet täglich vom 26. November bis zum 23. Dezember 2014 statt und ist Montag bis Samstag von 10.00 bis 20.00 Uhr sowie Sonntag von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Weihnachtsmarkt bei der St. Johannis- Kirche

Weihnachtsmarkt bei St. Johannis

Wer das Eingangstor des neuen Weihnachtsmarkts an der St. Johanniskirche durchschreitet, tritt ein in eine wahrlich wunderbare Weihnachtswelt. Der Platz vor der Kirche aus dem 14. Jahrhundert wird beherrscht von einer urigen, gemütlichen Holzhütte, die in einem kleinen Wald aus Tannenbäumen erscheint wie im Märchen. Besucher können in der Holzhütte schmackhaften Glühwein oder Feuerzangenbowle genießen und dabei für die Aktion „Brot für die Welt“ spenden, während Kinder im Weihnachtswald mit dem nostalgischen Karussell fahren oder der Weihnachtsgeschichte in der Krippenhütte zuhören.

Aus kleinen Holzbuden locken herrliche Düfte von Zuckerwaren, Lebkuchen und Gewürzen; weihnachtliche Geschenkideen laden zum Verweilen und Einkaufen ein.Wer mag, kann der tägliche Weihnachtsandacht in der St. Johanniskirche lauschen.

Unter dem weit in den Himmel aufragenden Turm der Kirche und weihnachtlichen Klängen verspricht der Markt ein ganz besonderes Erlebnis.

26.11. 2014 bis 23.12.2014
täglich: 11.00 bis 21.00 Uhr

Weihnachtsmarkt im Innenhof des Café NEWS

Café NEWS in der Schröderstraße

Deutschlands kleinster, romantischer Weihnachtsmarkt findet im Innenhof des Café NEWS in der Schröderstraße statt. Vom 20. November bis zum 28. Dezember 2014 erwarten die Besucher ein tägliches Aktionsprogramm, wöchentliche Specials und Sonderveranstaltungen

21.11. 2013 bis 28.12.2014 (am 25. und 26.12. geschlossen)
montags bis freitags: ab 14.00 Uhr
samstags und sonntags: ab 11.00 Uhr

Historischer Christmarkt

Historischer Christmarkt

Neben den Weihnachtsmärkten ist auch der Historische Christmarkt rund um die St. Michaeliskirche ein wahrer Höhepunkt der Vorweihnachtszeit in Lüneburg. Mehr als 60 Mitwirkende werden Sie in der Zeit der Renaissance versetzen und die Gassen und Winkel der Altstadt in den Schauplatz eines unterhaltsamen Spektakels verwandeln. Überall duftet es nach Esskastanien, Bienenwachskerzen und Holzkohleöfen, während Bauern, Handwerker und Händler durch die Straßen flanieren oder in ihren Holzbuden Ware feilbieten, die bis in das 16. Jahrhundert gebräuchlich war.

 

 

Hier finden Sie einige Bilder vom Historischen Christmarkt 2014.

06. und 07.12.2014
samstags: 12.00 bis 19.00 Uhr
sonntags: 11.00 bis 17.00 Uhr

Attraktionen

Lüneburger Märchenmeile

Märchenhütte in der Innenstadt

Auf Ihrer Route durch die Weihnachtsstadt Lüneburg können Kinder eine Menge entdecken, zum Beispiel die schönsten Geschichten auf der Märchenmeile. 12 Hütten mit liebevoll gestalteten Puppen bieten kurze Hörspiele auf Knopfdruck. Nicht nur für Kinder der Hit: Neben Hochdeutsch kann man sich die Geschichten auch auf Plattdeutsch erzählen lassen.

Lüneburg leuchtet

Der erleuchtete Lüneburger Wasserturm

Nur in der Weihnachtszeit erstrahlen das Lüneburger Rathaus, die Innenstadtkirchen und der Wasserturm in einem besonderen Licht und bieten traumhafte Fotomotive. Der Wasserturm wird zudem mit dem Wichernkranz geschmückt - Lüneburgs sehenswerte Erinnerung an den Erfinder des Adventskranzes Johann Hinrich Wichern und sein Lebenswerk, Kindern in Not zu helfen.

Die Nacht der langen Gesichter

Wer hat es nicht erlebt: auf dem Gabentisch liegen gut gemeinte Geschenke, mit denen der Beschenkte aber nicht recht etwas anfangen kann. Was tun? Bei der Nacht der langen Gesichter am 27. Dezember im Glockenhaus können Geschenke abgegeben werden, sie werden bei einer Auktion versteigert. 80 % des Erlöses bekommt der Spender, 20 % gehen an die Stiftung für Medien- und Onlinesucht und die Lüneburger Kindertafel.

Die Geschenke müssen am 27.12. zwischen 14 und 16 Uhr im Glockenhaus abgeben werden. Die Nacht der langen Gesichter beginnt um 16 Uhr und dauert bis ca. 20 Uhr. Als Auktionator schwingt Schauspieler Burkhard Schmeer den Hammer. Der Lüneburger Künstler Jan Balyon malt während der Veranstaltung ein Bild, das ebenfalls versteigert wird. Neben den zu ersteigernden "Schnäppchen" gibt es außerdem attraktive Preise zu gewinnen, zum Beispiel ein tolles Outfit der Boutique "Dreiteiler" oder einen Brunchgutschein.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Informationsmaterial zum Download

Hier finden Sie einige Bilder vom Historischen Christmarkt 2014.

Hier finden Sie alle Informationen und Veranstaltungen rund um die Zeit vor Wehnachten in Lüneburg (Seite 1-13 und Seite 14-28)

Für Fragen und weitere Informationen nutzen Sie gern das Kontaktformular der Lüneburg Marketing GmbH.