Klassische Stadtführung

Lüneburger Stadtführer e.V.
Lüneburger Stadtführer e.V.

Stadtführung "Drum prüfe, wer sich ewig bindet"

Stadtführung "Drum prüfe, wer sich ewig bindet"
Stadtführung "Drum prüfe, wer sich ewig bindet"

Stadtführungen in Lüneburg

Stadtführungen in Lüneburg

Stadtführung "Raus aus dem Korsett!"

Stadtführung "Raus aus dem Korsett!"
Raus aus dem Korsett

Stadtführung "Von Seuchen, Salben und Scharlatanen"

Stadtführung "Von Seuchen, Salben und Scharlatanen"
Stadtführung "Von Seuchen, Salben und Scharlatanen"

Stadtführung "Klosterbruder Jakob plaudert aus dem Nähkästchen"

Stadtführung "Klosterbruder Jakob"

Mit der Kutsche durch Lüneburg

Mit der Kutsche durch Lüneburg
Kutschfahrten
Sie befinden sich hier:
Diese Seite teilen

Stadtführungen und Gruppenangebote in Lüneburg

Erleben Sie die einzigartigen Stadt- und Erlebnisführungen durch die Salz- und Hansestadt Lüneburg. Unsere ausgebildeten und fachlich qualifizierten Stadtführerinnen und Stadtführer nehmen Sie mit auf eine Reise in vergangene Zeiten. Entdecken Sie die schönsten Ecken der mittelalterlichen Stadt und erfahren Sie mehr über die Blütezeit der Hanse oder wandeln Sie auf den Spuren der ARD-Serie "Rote Rosen".

Attraktive Tagesangebote für Gruppen zeigen Ihnen die Schönheiten Lüneburgs von verschiedensten Seiten.

 

Seit 2006 ist Lüneburg Drehort für die beliebte ARD-Telenovela "Rote Rosen". Kaum eine deutsche Stadt verbindet Romantik, junges Leben und historische Atmosphäre passend zur Serie besser miteinander. Während der Führung besuchen Sie ausgewählte Außendrehorte in der Innenstadt. Fans der Serie werden sicherlich viele bekannte Aus- und Einblicke bekommen.

Gruppenpreise:
1-15 Personen: 89,00 € pro Gruppe
16-25 Personen: 99,00 € pro Gruppe.

Die Mindestteilnehmerzahl für die öffentliche Führung beträgt 7 Personen.

12,00 € pro Person

Nächster öffentlicher Termin: 27.08.2019, 13:30 Uhr und
Es sind noch 13 Plätze frei!

Wie kommt das Salz in den Lüneburger Untergrund und wie ist der Kalkberg als imposanter Bauplatz der einstigen Lüneburg entstanden? Erleben Sie die Zusammenhänge von Geologie und Szadtgeschichte auf einer Stadtführung, die im Museum Lüneburg beginnt. Hier versteht man schnell durch gute Modelle die Zusammenhänge - dann geht es über die Ilmenau und den Platz "Am Sande" durch das Senkungsgebiet zum Rathaus. Bei guter Kondition ist auch die Begehung des Kalkberges möglich.

Der Gruppenpreis für max. 25 Personen beträgt 83,00 € zzgl. 6,00 € Eintritt pro Person für das Museum Lüneburg.

Für die öffentliche Führung beträgt der Ticketpreis pro Person 16,00 €, hier ist der Museumseintritt bereits enthalten.

16,00 € pro Person

Nächster öffentlicher Termin: 27.10.2019, 11:30 Uhr
Es sind noch 23 Plätze frei!

Das wird ein Mordsspaß: Begleiten Sie Meister Hans, den Scharfrichter von Lüneburg bei seinen beruflichen Besorgungen in die schönsten mittelalterlichen Gassen und malerischen Winkel der Hansestadt. Erfahren Sie Kurioses und Hochinteressantes über das Rechtssystem des Mittelalters und stellen Sie Ihren Gerechtigkeitssinn neu auf die Probe. Führung für Kinder unter 16 Jahre nicht geeignet!

Diese Führung ist auch als Gruppe buchbar zum Preis von 165,00 € pro Gruppe (max. 25 Personen).

Die Mindestteilnehmerzahl für die öffentliche Führung beträgt 10 Personen.

10,00 € pro Person

Nächster öffentlicher Termin: 01.09.2019, 20:00 Uhr und
Es sind noch 23 Plätze frei!

Sie ist in historischen Kleidern gewandet und weiß viel über das Mittelalter in Lüneburg zu erzählen: Am Rathaus spricht die Gästeführerin über die Bedeutung der Hanse in Lüneburg, am Alten Hafen hören die Gäste nicht nur etwas über das Salz und den Handel, sondern sie bekommen auch noch eine Kostprobe. Doch nicht nur das Salz machte Lüneburg einst reich und berühmt ¬- auch die mehr als 80 Brauereien in der Stadt waren ein Wirtschaftsfaktor. Natürlich gibt es auch davon eine Kostprobe…
Die neue Stadtführung „Butter bei die Fische“ hat in Lüneburg im Juni Premiere, soll einmal im Monat die Gäste auf eine kulinarische Reise ins mittelalterliche Lüneburg führen und wird in allen norddeutschen Hansestädten in der Metropolregion Hamburg (Lüneburg, Lübeck, Hamburg, Stade, Buxtehude, Uelzen, Wismar) laufen.

Die Mindestteilnehmerzahl für die öffentliche Führung beträgt 8 Personen.

29,90 € pro Person

Nächster öffentlicher Termin: 19.10.2019, 13:30 Uhr und
Es sind noch 10 Plätze frei!

Am Bahnhof steigen wir nach einer kleinen Begrüßungsrunde auf unsere Drahtesel und nehmen Kurs zur Ilmenau. Vorbei am Museum Lüneburg zieht die Gruppe schon bald in die Vororte Lüneburgs. An Wassermühlen und einer Erlebnis-Schmiede vorbei, begegnen uns viele Pferde auf Pferdekoppeln und blumengesäumte Radwege. Idyllische Heidedörfer, lieblich fließende Flussverläufe, reiches Korn im Herbst, so erlebt man den Naturpark Lüneburger Heide auf dem Fahrrad. Ein Abstecher in die Oldendorfer Totenstatt zeigt ein einmaliges Schauspiel an Geschichte und Natur. Das Hünen- und Gräberfeld liegt mitten in einer lila blühenden Heidelandschaft.
Nach Fotostopps ziehen wir am Oldendorfer „Beach“ vorbei zur nächsten Heidefläche, der „Stillen Heide“. Ein letzter Abstecher an der Luhe mit traumhaft schönem Blick zur Wassermühle am Mühlenhof Wohlenbüttel bringt uns ein letzter Pedaltritt in das Heidedorf Amelinghausen. Es gibt eine zusätzliche Strecke, die ich alternativ mit Absprache der Gruppe auch für diese Tour wähle, an alten Alleen bei Heinsen vorbei, durch das Heidedorf Betzendorf mit Abstecher am Lopausee.
Während der Tour plaudern wir zu den Schönheiten der Lüneburger Heide und sehen uns die Naturschönheiten durch die Kameralinse an.

Die Fahrradtour von 2 - 3 Stunden endet am Bus-Bahnhof Amelinghausen. Empfehlungen zur Rückstrecke nach Lüneburg besprechen wir gerne vor Ort. Von Anfang August bis Mitte Oktober besteht die Möglichkeit um 15.31 Uhr (oder 18.41 Uhr) mit dem Heide-Radbus nach Lüneburg zurück zu fahren.

Vom Bahnhof Lüneburg bis Amelinghausen beträgt die Radstrecke ca. 25 km.

12,00 € pro Person

Nächster öffentlicher Termin: 07.09.2019, 11:00 Uhr und
Es sind noch 10 Plätze frei!

Entdecken Sie die Außendrehorte der ARD-Telenovela „Rote Rosen“ ganz bequem mit dem Bus. Schauen Sie sich die Drehorte an, die nicht zu Fuß in der Innenstadt zu erreichen sind. Sehen Sie z. B. den Flugplatz, die Studios von außen, die „Gärtnerei Albers“, das Klinikum und legen Sie einen Foto-Stopp am Kloster Lüne sowie im Kurpark ein. Unsere von den “Rote Rosen“ ebenso begeisterte Gästeführerin wird Ihnen die Drehorte und ein wenig die Lüneburger Geschichte näher bringen und Sie mit einem kleinen Präsent am Hotel „Drei Könige“ nach unserer Tour verabschieden.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Tour beträgt 10 Personen.

30,00 € pro Person

Nächster öffentlicher Termin: 01.09.2019, 11:00 Uhr und
Es sind noch 12 Plätze frei!

Herzlich willkommen zu unserem neuen Angebot: dem Fotospaziergang durch das historische Lüneburg. Sie sind begeisteter Hobbyfotograf und immer auf der Suche nach dem besonderen Erinnerungsfoto. Lüneburg bietet viele schöne Motive und ist deshalb ein beliebtes Ziel für Gäste aus nah und fern. Auf dem neuen Rundgang zeigt Ihnen der ausgebildete Fotograf, Rüdiger Cornels, die besonderen Winkel der Stadt. Sie starten an der Tourist-Information, schlendern über den bezaubernden Rathausgarten hin zur westlichen Altstadt. Entlang der geschichtsträchtigen Stadtmauer geht es dann in das malerische Wasserviertel, wo die Tour endet. Aufgrund der kleinen Teilnehmerzahl wird sich für individuelle Fragen rund um das Thema Fotografie besonders Zeit genommen.

10,00 € pro Person

Nächster öffentlicher Termin: 14.09.2019, 15:00 Uhr
Es sind noch 10 Plätze frei!

Genießen Sie die einzigartige Natur der blühenden Lüneburger Heide komfortabel und von uns organisiert. Erleben Sie die Fahrt in einem 4-Sterne Fernreisebus, genießen eine typische Kutschfahrt im Naturschutzgebiet und lassen sich von Buchweizentorte und Kaffee verwöhnen. So kommt Urlaubsstimmung auf!

Hier unsere geplanten Zeiten:
- Abfahrt um 12.00 Uhr bequem ab Lüneburger Rathaus nach Undeloh
- Kutschrundfahrt von 13.00 bis 14.30 Uhr
- Buchweizentorte und Kaffee auf der Sonnenterrasse
- Zeit zur freien Verfügung
- gegen 16.30 Rückfahrt nach Lüneburg zum Marktplatz
- spätestens gegen 17.30 Uhr Ankunft in Lüneburg

ACHTUNG: Die Mindestteilnehmerzahl für dieses Angebot beträgt 20 Personen. Falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, kontaktieren wir Sie selbstverständlich.

42,90 € pro Person

Nächster öffentlicher Termin: 29.08.2019, 12:00 Uhr und
Es sind noch 37 Plätze frei!

Am Wanderparkplatz Kronsbergheide (Lopausee) starten wir zu Rundtouren um Amelinghausen.
Ob zu den 7 Heideflächen der Urlaubsregion Amelinghausen, zu verwunschenen Dörfern, vorbei an sattgrünen Wiesen, Pferdekoppeln oder duftenden Kiefernwäldern, die Fahrrad-Touren in Kleingruppen versprechen Fotostopps an markanten Stellen, verbunden mit ländlichem Flair, den die Urlaubsregion Amelinghausen attraktiv macht.
Auf überwiegend geteerten Radwegen oder Landstraßen bewegen wir uns im weiten Gebiet der Samtgemeinde Amelinghausen. Die Radtouren gestalte ich individuell, je nach Gruppengröße und bespreche sie bei der kurzen Begrüßungsgrunde. Besonders bietet sich eine Fahrt an in die Kronsbergheide, über die Oldendorfer Totenstatt nach Oldendorf/Luhe, weiter über Wetzen und am kleinen Kreisel wieder über Oldendorf/Luhe und Amelinghausen zurück zum Lopausee. Oder mit Erweiterung zur Stillen Heide und zur Wassermühle am Mühlenhof Wohlenbüttel. Gemütlich fahren wir über Wald- und Wirtschaftswege, später geht es über in geteerte Radwege. Zeit für Fotostopps nehmen wir uns.
Ende Juli bis Mitte September bewundern wir die berühmte Heideblüte um Amelinghausen. An einem Termin sind wir mitten in der neuntägigen Heideblütenfestwoche.

Der Streckenverlauf, Fahrgeschwindigkeit und die Länge richtet sich an eine mittlere Kondition, meist zwischen 25 – 30 km und einer Dauer von 2 – 3 Stunden (inkl. Fotostopps). Wir fahren bei trockenem Wetter. Bitte an ausreichend Getränke denken. Vorher oder nach der Tour stehen am Lopausee oder im Innenort Amelinghausen je nach Lust Cafés, Eisdiele oder Restaurants zur Verfügung. Tipps dazu, sowie zu weiteren Ausflugsmöglichkeiten mit Fahrrad, zum Wandern oder für einen Besuch der Hansestadt Lüneburg, gibt’s unterwegs.

12,00 € pro Person

Nächster öffentlicher Termin: 09.09.2019, 14:00 Uhr und
Es sind noch 10 Plätze frei!

Noch steht die Sonne recht tief. Tau liegt auf Heide und Gräsern. Gemütlich schlendern wir dem Schlemmer-Frühstück entgegen. Die morgendliche, noch nahezu unberührte Natur erfreut und erfrischt unsere Sinne. Tief atmen wir die frische Morgenluft in eins ein und lauschen dem Gesang der Vögel. Unterwegs halten wir Ausschau nach Heidschnucken.
Nach unserem köstlichen Schlemmer-Frühstück in Wilsede machen wir uns gestärkt an die Gipfelbesteigung des Wilseder Berges (169,2 m) und genießen den Panoramablick über die Lüneburger Heide.
Unterwegs erfahren wir Wissenswertes über Pflanzen, Tiere, die Entstehung der Heide und über die Heidebauern.

38,00 € pro Person

Nächster öffentlicher Termin: 01.09.2019, 07:30 Uhr
Es sind noch 15 Plätze frei!