Sie befinden sich hier:
Diese Seite teilen

Neue Straße und Am Iflock

Neue Straße und Am Iflock

  • Sehenswürdigkeiten
Neue Straße und Am Iflock
Neue Straße
21335 Lüneburg
auf der Karte zeigen

In der „Neuen Straße" können Sie einen Blick auf die Rückansichten und Flügelbauten der „Unteren Ohlingerstraße" werfen. Die Häuser sind hier bescheidener; es gibt mehr Fachwerk und Holzschmuckelemente. Der durch Abriss einer Hauszeile entstandene Platz wird bei der „Alten Handwerkerstraße", einem historischen Fest, zum Töpfermarkt. In der Parallelgasse „Am Iflock" steht mit der Hausnummer 4 der einzige erhaltene gotische Fachwerkspeicher der Stadt.

Die romantischen Gassen und die gepflegten Häuser lassen sich durch einen Spaziergang gut erkunden. Rosenstöcke schmücken die Fassaden. Stockrosen haben sich in den Zwischenräumen des Pflasters angesiedelt und werden liebevoll von den Anwohnern gebunden und gestützt. Wen wundert es da, dass Lüneburg ein beliebtes Filmmotiv ist.

Am Abend, wenn in den Häusern das Licht angeht, können Sie einen Blick auf die historischen Deckenmalereien im Inneren werfen. Und wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen ein geschäftiger Nachtwächter mit Laterne und wehendem Umhang entgegenkommt.