Sie befinden sich hier:
Diese Seite teilen

Line-Up Lüneburger Stadtfest

Es wird gesungen, gerockt, geswinged, getanzt, gejazzed und gejammed! Unterschiedlichste Musikstile werden auf verschiedenen Bühnen zu sehen und zu hören sein. Wir freuen uns über tolle Musiker, die unsere Stadt zum Beben, Staunen und zum Tanzen bringen.

 

  • Line Up
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag

Line-Up 2018

Pre-Opening am Donnerstag, 14.06.2018

Am Donnerstag, 14.06.2018 findet das Pre-Opening des Lüneburger Stadtfestes statt. Hier können Sie schon tolle Musiker bewundern! Im Folgenden finden Sie nähere Informationen zu den Künstlern.

>> Programm am Donnerstag, 14.06.2018

DENMANTAU

Do., 14.06.2017, 19:00 - 20:00 Uhr, Sparkassen-Bühne am Markt

Bohemian/Dance/Rock mit Trompete

DENMANTAU - vom plattdeutschen “Denn man tau” abgeleitet - ist die Devise der 5 Norddeutschen Indie-Musiker. Über 2000 Shows und Street Performances auf 3 Kontinenten und 10 Ländern mit 4 Alben im Schlepptau - alles komplett Do It Yourself organisiert und durchgeführt.
Im August 2014 ist die Band in die USA ausgewandert und etablierte sich als feste Größe in der Los Angeles Musikszene. Hier spielten sie mitunter viele Kalifornische Festivals und eröffneten für Künstler wie George Clinton and Parliament Funkadelic, Jefferson Starship, Shuggie Otis, Dumpstaphunk und spielten live mit Pink Floyds Saxophonist Scott Page. Den Sound der Band beschreiben die hamburger Jungs selber als Bohemian/Dance/Rock mit
Trompete. Künstlerisch wertvolle tanzbare Rockmusik - wie geht das?

Website...

Le Fly

Do., 14.06.2017, 20:30 - 22:00 Uhr, Sparkassen-Bühne am Markt

St. Pauli Tanzmusik

Wahrscheinlich würde so ziemlich jeder, der diese Zeilen liest, von sich behaupten, dass er weiß, wie man eine richtig gute Zeit hat und diese mit viel Liebe für den Moment und sein direktes Umfeld füllt. Das mag auch stimmen, nur: Wer der absolute Meister dieser besonderen Klasse ist, erfährt jeder, der die Hamburger Band Le Fly einmal live sah. Da stehen neun Männer auf der Bühne und prügeln dem (in aller Regel wild tobenden) Mob förmlich die gute Laune in die Fresse. Doch Obacht: Le Fly sind alles andere als eine tumbe Spaßkapelle, sie meinen und nehmen das, was sie da tun, außerordentlich ernst. Es ist ihnen eben ein geradezu archaisches Grundanliegen, dass es allen gut geht, dass kollektive Liebe durch die stickige und schweißbefeuerte Luft fliegt und dass man ihr Konzert breiter grinsend verlässt als ein Vierjähriger unterm Weihnachtsbaum. Denn nur dort, wo die guten Emotionen wohnen, da findet sich auch innere Zufriedenheit. Daran glauben Le Fly, und das leben sie in jedem Ton ihrer brodelnden Musik, in der sich grob geschätzt mehr als ein halbes Dutzend gegensätzlicher Genres zu einem Sound vermengen, der letztlich nur eine zutreffende Bezeichnung zulässt: St. Pauli Tanzmusik.

Website...

Musikprogramm am Freitag, 15.06.2018

Das Stadtfest wird am Freitag, den 15.06.2018 offiziell und feierlich um 17:30 Uhr eröffnet. Wir freuen uns auf tolle Musik und schöne Aktionen!

>> Programm am Freitag, 15.06.2018

Ausweg 13

Fr., 15.06.2018, 14:00 - 14:30 Uhr, Sande-Bühne

Streetrock und Punk

Ausweg13 gibt es seit Ende 2016. Sie machen eine Mischung aus Streetrock und Punk. Textlich finden sich Themen über das Leben in Ihren Lieder die melodisch und einprägsam sind. Vertrieben werden die Jungs von Rock Zone Records aus Lüneburg. Mitglieder: David – Gitarre und Gesang, Nico – Bass und Background, Daniel - Schlagzeug.

Website...

Prohn & Spott

© Robin Schmiedebacher

Fr., 15.06.2018, 15:00 - 16:00 Uhr, Sande-Bühne

Folkrock & Britpop

Die, in den Wirren des 21. Jahrhunderts aufgewachsenen, sehr attraktiven drei Jungs Jakob, Malte und Pascal suchten Antworten auf die wichtigsten Fragen des Lebens. Nach deren Entdeckung und der daraus resultierenden Langeweile, begannen sie ihrem Überdruss durch Musik Ausdruck zu verleihen. Mit Prohn&Spott kombinieren sie Folkrock mit einem Einschlag Britpop und einer Prise dreistimmigen Gesangs und erhalten einen explosiven, tanzbaren Sound, der in die Beine fährt und die Mundwinkel anhebt! Dies gelingt den Musikern die ihre gemeinsamen Wurzeln in der Straßenmusik gefunden haben in der intimen Atmosphäre eines Cafés oder Wohnzimmerkonzerts genauso wie in Clubs vor tobendem Publikum!

Facebook...           YouTube...

SOMA

Fr., 15.06.2018, 15:00 - 15:45 Uhr, Sparkassen-Bühne (Am Markt)

Hip Hop

SOMA kommt aus Hamburg und macht Hip Hop. Anfangs in der Kombo Altonative, später meist Solo. 2013 erschien sein Debut-Album Lebenszeichen, auf dem sich bereits seine Neigung zu melodisch-verträumter Musik zeigte.
Ende 2015 trifft er auf den Musiker und Produzenten Loki! mit dem er im Juli 2016 die free-download-EP Herzblut über Bandcamp veröffentlicht. Loki! mischt dort HipHop Beats mit Rock-, Pop- und Jazz- Elementen, die SOMA mit introspektiven und gesellschaftsanalytischen Raps untermalt.

Ausm Blauen

Fr., 15.06.2018, 16:00 - 17:00 Uhr, Glockenhof

Funk, Soul, Jazz und Rock

Ausm Blauen bedeutet Funk, Soul, Jazz und die angebrachte Menge Rock in der Hinterhand. Die Band bietet eine energiegeladene Show mit deutschen Texten, präsentiert von außergewöhnlichen Musikern. Die Zusammensetzung aus gelernten Jazz und begeisterten Funk-Rock macht den Sound der Band so Einzigartig. Die Musik wird zu einem großen Teil von Soli geprägt, die abwechselnd von Saxophon (Alt, Tenor, Bariton) und Gitarre gespielt werden und schon mal die Kinnladen von Kennern runterklappen lassen. Ausm Blauen positionieren sich klar gegen den vorherrschenden Mainstream, der geprägt ist von eintöniger und langweiliger Fließbandmusik mit immer den gleichen Aussagen. Jeder der Fan von selbstgemachten und neuen Sounds ist, ist herzlich eingeladen eines der Konzerte zu besuchen, um eine saftige Party zu feiern.

Facebook...

Emerson Prime

© Jesse Wiebe

Fr., 15.06.2018, 16:15 - 17:00 Uhr, Sparkassen-Bühne (Am Markt)

Britischer Progressive Pop 

Bei Emerson Prime treffen eine charakterstarke Stimme, mehrdimensionale Flächen, treibende Riffs und geerdete Grooves nach britischer Progressive Pop - Manier aufeinander. Die Band hat sich 2015 in Hannover gegründet und zu ihrem EP-Release „Baby It’s Fine“ mit einer gleichnamigen Tour überregional angeklopft. Neben der „Springtour“ im Frühjahr 2017 und verschiedenen gewonnenen Bandwettbewerben hat die Band mehr als bundesweit Aufmerksamkeit erlangt und an ihrem Debutalbum „Wonderseed“ gearbeitet, welches sie September 2017 im Rahmen einer Release-Tour veröffentlichten.

Zur Website...

Havington

© Max Hartmann

Fr., 15.06.2018, 16:30 - 17:30 Uhr, Sande-Bühne

Indie, Folk, Pop

Havington sind Malte, Luka und Tom. Das junge Trio aus Bremen macht feinste und abwechslungsreiche Musik mit ihrem ganz eigenen Sound. Die Gitarre und eine unverwechselbare Stimmkraft legen das Fundament der Songs. Sanfte Zweistimmigkeit und buntes Tastenspiel weben einen Klangteppich, dessen Dynamik vom Schlagzeug getragen wird. 
Die Harmonie des Trios stimmt sowohl zwischenmenschlich als auch musikalisch. Was dabei herauskommt, ist definitiv Indie, mal mehr Folk, dann wieder Pop, mal beschwingt, dann wieder verträumt. Musik zum Reinlegen und Schwelgen, Tanzen und Hüpfen, getragen von einer Stimme, die Samt und Sandpapier zugleich sein kann. Das geht wohlig unter die Haut und darf da auch bleiben.

 

Facebook...

Kota Connection

Fr., 15.06.2018, 18:00 - 19:00 Uhr, Sande-Bühne

Rock, Synthesizer, Latingrooves

Irgendwo zwischen Rockgitarren, Synthesizern und Latingrooves bewegen sich Kota Connection aus Lüneburg. Inspiriert von Künstlern wie Sting, Oasis, Phoenix, Tame Impala und natürlich den Beatles überzeugen die Jungs mit einer bunten Mischung aus „Singer-Songwriter“-Balladen und tanzbaren Stücken. Nun spielen sich Kota Connection bereits im dritten Bandjahr mit mehrstimmigem Gesang, vielseitigen Arrangements und kreativen Soli über die Bühnen Norddeutschlands.

Facebook...                   YouTube...

Stargaze Stompers

Fr., 15.06.2018, 17:15 - 19:00 Uhr, Mälzer-Bühne

Die neue Rockabilly-Band

Mit dem Ende 2016 neu gegründeten Rockabilly-Trio Stargaze Stompers steht ein neuer Stern am Musikhimmel: Andy „Will“ Travel aka Slidingcat Andy als Lead-Sänger und Gitarrist, Mark Zed am Kontrabass und Aiden Logan McLaine an den Drums bringen den unverwechselbaren Groove der 50er-Jahre mit Leib und Seele auf die Bühne und aufs Parkett. Die Mischung aus Rock’n Roll, Country und Blues entstand ursprünglich in den 50er-Jahren in den USA und fasziniert noch heute Fans aus aller Herren Länder. Als erfahrene Musiker haben sie schon Arenen in ganz Europa zum Rocken gebracht, unter anderem in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Luxemburg. „Wir lieben das, was wir tun, und das spiegelt sich in unseren Auftritten wider.“ Hinzu kommen mehrere erfolgreiche Studio-Alben, teils auch mit dem Rockabilly-Trio Hepcazz.

„Wir mögen die gängigen Klassifizierungen wie z. B. Authentic/Neo- Rockabilly/Psychobilly nicht. Wir haben unseren eigenen frischen Stil, der für uns einfach nur ‚Rockabilly’ heißt.“ Am besten lässt sich der spezielle Sound der Stargaze Stompers in ihren eigenen Kompositionen raushören. Dazu nehmen sich die Stargaze Stompers auch gerne die Freiheit, Genre-Klassiker wie z. B. von Johnny Powers oder Eddie Cochran immer wieder neu erklingen zu lasse

Facebook...

Port Joanna

Fr., 15.06.2018, 18:30 - 19:30 Uhr, Sparkassen-Bühne (Am Markt)

Funk, Soul und Rock

Port Joanna bringen die gute alte Zeit des Funk, Soul und Rock zurück in die Clubs und Herzen dieser Welt. Ein Ort, an dem Musik noch lebendig und eine Gitarre noch eine Gitarre ist. Mal tanzbar, immer gefühlvoll, nie gekünstelt. Wer Lust auf gute, handgemachte Musik hat, der sollte sich Port Joanna auf keinen Fall entgehen lassen. Angefangen als spontan zusammen gewürfelte Coverband, spielten sie einige größere Auftritte in und um Hamburg. Dass sie nun auch mit den eigenen Songs zu überzeugen wissen, davon erzählen die Ohrwürmer in den Köpfen des Publikums, noch Tage nach den Shows.

Zur Website...

Cosmopanics

Fr., 15.06.2018, 19:15 - 21:00 Uhr, Mälzer-Bühne

Indierock, Postpunk, Garage

Oliver Frerking (Gesang, Gitarre), Stiewie Heinemann (Schlagzeug), Sibylle Wickbold (Gitarre) und Oliver Cranskens (Bass) aus Lüneburg widmen sich seit 10 Jahren ungeschliffenen Gitarrensounds und treibenden beats- straight, druckvoll. Ist es Indie-Punkrock,  oder Garage? Nennt es wie ihr wollt.
Ihre Musik ist cooles Feuer!

Zur Website...

Kultstatus

Fr., 15.06.2018, 19:30 - 20:30 Uhr, Sande-Bühne

Deutschsprachiger Rock-Pop

Der Name ist Programm. Kultstatus, das heißt deutschsprachiger Rock-Pop vom Feinsten.  Ein eigener, unverfälschter Stil und ein fundamentaler Sound. Das ist das Erfolgsrezept dieser Band. Unterwegs in ganz Deutschland, begeistern die 4 Musiker ihr Publikum mit Witz, Spielfreude und jede Menge Charme. Texte die unter die Haut gehen und harte Gitarrenriffs, gepaart mit ehrlichen Aussagen, unterstreichen das musikalische Leitbild dieser Band.

Website...

Miu

Fr., 15.06.2018, 20:00 - 21:15 Uhr, Sparkassen-Bühne (Am Markt)

HEART BEAT & SOUL

Miu entstammt einer klassischen Radiohörfamilie. Platten sind Mangelware. Und auch ansonsten spielt Musik keine prägende Rolle und doch haben ihre Eltern sie zur frühkindlichen, musikalischen Erziehung gegeben - Der blonden Hamburgerin wird die Musik also nicht gerade in die Wiege gelegt. Dennoch bleibt sie am Ball, verabschiedet sich in Raten von ihrem Brot und Butter Job und wendet sich vollends der Musik zu. Ihre Skizzenbücher sind gefüllt und die Inhalte schreien förmlich danach zu großen Liedern werden zu dürfen. Miu trommelt eine Band zusammen und veröffentlicht 2015 ihr Debütalbum „Watercoloured Borderlines“.

Zur Website...

Pecco Billo

Fr., 15.06.2018, 21:00 - 22:00 Uhr, Sande-Bühne

Hip Hop

Wer sie noch nicht kennt, Pecco Billo sind sieben Jungs und they’ve got Hip Hop Band. Sie glauben an Boom und Clack und haben einiges was andere nicht haben, einen eigenen Sound zum Beispiel: Live, verspulend und spielend vorbei an den Pop/Rock/Hip/Hop-Standards. Das mag daran liegen, dass man hier Freundschaft und mächtig Bock drauf hören kann, die Band hat über Jahre und hunderte von Kilometern zusammengehalten, das ist „Mehr als die Summe der einzelnen Teile“. Und einzeln können die Jungs auch schon ganz schön, da sind zum einen echte Checker-Skills eines Drummer der rappen kann und war weit über das Kunststück hinaus. Der Mann kann aus Un … Sinn machen – ja, da ist ein Gefühl für Drehungen und Wendungen. Da ist Poetik, da ist aber auch Lustig. Da sind mehr Höhen oder mehr Tiefe … je nachdem. Billo Style macht euch Beine wie die Evolution, man kann dazu tanzen (… auch geil), man kann sich setzten und zuhören: Viel großes Schlagwerk, Vibraphone, Marimbaphone, Details. Da ist auch Eleganz, Jazz spielt da mit, die Horns können eben auch wirklich. Da ist Kraft und Rotz und Distortion wenn es muss, da ist Beat und Bass und eine Gitarre die das hält. Ob das jetzt Hip Hop ist – darüber darf man sich mal wieder in Ruhe streiten, aber sicher ist, dass man eine ganze Weile suchen muss bevor man etwas findet, dass so real ist. Und noch sicherer: Verwechseln lassen die sich nicht, sie sind Weltmeister in ihrer Welt.

Website...

NITE CLUB

Fr., 15.06.2018, 22:00 - 00:00 Uhr, Sparkassen-Bühne (Am Markt)

Coverband Soul, Funk & Pop der 60er-90er Jahre

NITE CLUB“ begeistert mit modernen, stilvollen Interpretationen der Soul- Funk- und Popstücke der 70er bis 90er Jahre. Das Repertoire umfasst eine einzigartige Melange aus Soul, Neo-Soul und aktuellen R&B Titeln.
Die Band um die charismatische Sängerin Sandy Edwards spielt feinste Danceclassics, Motown Soul, Popklänge und funky Sounds, die jedes Gemüt in Wallung bringen, wie z.B. zeitlose Titel von Stevie Wonder, Michael Jackson und Jackson 5, Chaka Khan, Incognito, Earth Wind & Fire, Kool & the Gang, Marvin Gaye, Bruno Mars, Justin Timberlake etc.
Das Sextett spannt einen generationsübergreifenden Bogen zwischen Gänsehaut erzeugenden, ruhigen ausdrucksstarken Tönen und pulsierenden Tanzflächenfüllern und Ohrwürmern. Allgegenwärtig ist der Groove, der sofort in die Beine geht...funky soul vibes from the north.

Zur Website...            Facebook...

The Fab Beats

Fr., 15.06.2018, 22:30 - 23:45 Uhr, Sande-Bühne

Live ohne Netz und doppelten Boden: Fulminantes Best of der 60er

Wer kennt sie nicht – die großen Beatklassiker der 60er Jahre! Titel wie ”Can‘t Buy Me Love“, ”Eight Days a Week“, ”Brown Sugar“ oder ”Daydream Believer“ sind auch 50 Jahre später noch absolute Highlights auf jeder Party! Die Bands aus jener Zeit haben der Musik auf beeindruckende Art und Weise ihren eigenen Stempel aufgedrückt und der hält bis heute: Die Beatmusik versetzt noch immer ganze Generationen in helle Begeisterung! The Fab Beats präsentieren in ihrem Live-Programm ein fulminantes Best of großartiger Musikgeschichte! Erleben Sie noch einmal den Rock 'n' Roll und die grandiosen Songs dieser einzigartigen Musikdekade. Feiern Sie gemeinsam mit The Fab Beats die großen Beatklassiker der 60er in einem mitreißenden LIVE-Konzert!

Website...

Musikprogramm am Samstag, 16.06.2018

Am Samstag wird es sportlich auf der Sparkassen-Bühne am Markt. Von 10-16 Uhr findet hier das beliebte Sport- und Tanzprogramm statt. Um 17:30 Uhr wird die neue Rosenkönigin gewählt! Außerdem rocken tolle Bands, wie Lax Diamond und Schwimmer die zwei Hauptbühnen!

>> Programm am Samstag, 16.06.2018

Ausm Blauen

Sa., 16.06.2018, 13:45 - 14:30 Uhr, Sande-Bühne

Funk, Soul, Jazz und Rock

Ausm Blauen bedeutet Funk, Soul, Jazz und die angebrachte Menge Rock in der Hinterhand. Die Band bietet eine energiegeladene Show mit deutschen Texten, präsentiert von außergewöhnlichen Musikern. Die Zusammensetzung aus gelernten Jazz und begeisterten Funk-Rock macht den Sound der Band so Einzigartig. Die Musik wird zu einem großen Teil von Soli geprägt, die abwechselnd von Saxophon (Alt, Tenor, Bariton) und Gitarre gespielt werden und schon mal die Kinnladen von Kennern runterklappen lassen. Ausm Blauen positionieren sich klar gegen den vorherrschenden Mainstream, der geprägt ist von eintöniger und langweiliger Fließbandmusik mit immer den gleichen Aussagen. Jeder der Fan von selbstgemachten und neuen Sounds ist, ist herzlich eingeladen eines der Konzerte zu besuchen, um eine saftige Party zu feiern.

Facebook...

Heart OVT

Sa., 16.06.2018, 15:00 - 15:30 Uhr, Sande-Bühne

Verschiedene Genres, Pop, Dance, Emo, etc.

Am liebsten ordnen wir alles in Schubladen: Menschen, Erlebnisse, Musikrichtungen. HEART OVT hatten davon genug. Also musste ein Bruch her. Weg von Hardcore/Punk und Metal zu neuen Ufern. Unterwegs zu etwas für sie völlig Neuem. Eine Nische zwischen den Stühlen. Und so traf man sich im Sommer 2015, schloss sich im Proberaum ein und schrieb die ersten Songs zwischen Alternative, Indie, Pop, Rock und Emo. Ein genaues musikalisches Ziel war nicht nötig. Nie wieder wollte man in sein altes Raster fallen.
Die Leidenschaft und Zielstrebigkeit mit der Schlagzeuger Lucas, Gitarrist Simon und Sänger Christoph ihre Ziele verfolgen spiegeln sich im Bandnamen wieder. HEART I OVT ist sprichwörtlich Ausdruck für Alles, was sie bewegt. Und so packen sie Ihre Liebe und Herzblut in diese Band und schreiben ehrliche Songs über das Leben.

Facebook...

DREIMILLIONEN

Sa., 16.06.2018, 16:15 - 17:15 Uhr, Sande-Bühne

Pop/Rock

Ist das noch Pop oder ist das schon Rock – Dreimillionen ist das, was du daraus machst. Lass dich auf die vier Typen aus Frankfurt ein und erlebe was sie mit dir vor haben. Die Zwillinge Yanni und Chris machten schon von Kindertagen an zusammen Musik. Gefunden über Bands und Bands von Bands wurde im Jahre 2013 zusammen mit Jonas und Lucas (Rising Anger) Dreimillionen gegründet. 2014 kam die erste EP „Aus Gold“ auf den Markt und wurde über die nächsten zwei Jahre bespielt. Auf knapp 150 Club und Festival-Bühnen, darunter auch als Voract für namenhafte Künstler wie Jennifer Rostock, Mark Forster oder Juli, konnte man das Energie-Quartet erleben. Im Sommer 2018 soll das Debut-Album erscheinen und an vorangegangene Erfolge anknüpfen. Dreimillionen Shows - wie ein One Night Stand, den du nicht mehr vergessen willst.

Website...

Waves of Joy

© Corapulow

Sa., 16.06.2018, 16:30 - 17:00 Uhr, Sparkassen-Bühne (Am Markt)

Psychedelic-Rock

Hamburg lässt grüßen - vier schnittige junge Dudes mit musikalischer Röhrenjeans-Sozialisation machen einen auf Psychedelic-Rock. Chris (Gitarre und Gesang), Manu (Bass), Lukas (Keyboard) und Sönke (Drums) zelebrieren eine tanzbare Mischung aus Kopfstimmengesang, Phasergitarren und treibenden
Backbeats. Klang ihre Debut-EP ‚Days Of Value‘ noch deutlich stärker von traditioneller Folk- und Indie-Musik beeinflusst, zeigen die Jungs auf ‚Veil’, dass sie die Amps auch ordentlich aufdrehen können, ohne dabei ihre unbeschwerte Art zu verlieren. Die Gewinner des Hamburger Musikpreises ‚Krach & Getöse‘ können bereits eine beeindruckende Gig-History vorweisen. Mit Auftritten beim renommierten Dockville oder dem Showcase-Event Reeperbahn Festival, sowie Supports für u.a. die Manic Street Preachers, Awolnation, The Head And The Heart, Twin Peaks oder Methyl Ethel haben sie bereits ganz Deutschland bereist.

Zur Website...

Kapelle Affenjunge

Sa., 16.06.2018, 17:45 – 18:45 Uhr, Sande-Bühne

Lüneburger Pop-, Hip-Hop-, Reggae

Schluss mit Ernst, Lüneburg hat endlich eine richtige Kapelle! Ganz nach dem Motto „Hauptsache uns gefällt es gut“ erschaffen die sechs gutaussehenden Tierpfleger_innen einen ehrlichen Sound, der zum nachdenken, schmunzeln, tanzen, träumen und Nolte-Bier trinken einlädt und sich in der Tundra des Pop-, Hip-Hop-, Reggae-Dschungels verliert. Die zwei brandneuen Alben „Lüneburg Tag und Nacht“ und „Koksnuss Vol III“ sind ab sofort in Geschäften erhältlich.

Facebook...

Soultastix

Sa., 16.06.2018, 18:45 - 21:00 Uhr, Mälzer-Bühne

Soul- und Popmusik

Soultastix spielen vor allem Soul- und Popmusik, darunter viele bekannte und großartige Hits von Sade, Incognito, Stevie Wonder, Kelly Rowland, Michael McDonald, Randy Crawford, Michael Jackson, Lisa Stansfield, Luther Vandross und vielen mehr.

Zur Website...

SCHWIMMER

Sa., 16.06.2018, 19:00 – 20:00 Uhr, Sparkassen-Bühne am Markt

Alternative-Rock aus Lüneburg

SCHWIMMER ist eine vier Mann starke, deutschsprachige Alternative-Rock Band aus Lüneburg. Gegründet Ende 2011 ging die Band im März 2012 zum ersten Mal live. Die letzten fünf Jahre ihrer Bandgeschichte verbrachten sie damit, sich in den Clubs und auf den Festivals Norddeutschlands die Finger wund zu spielen und fanden schnell eine feste Anhängerschaft mit ihren auf Deutsch gesungenen, kraftvollen und positiven Songs.
Größte Meilensteine bis jetzt: Support für eine Doppel-Show der bekannten Rock-Band Madsen, sowie Stefanie Heinzmann, Rage, Der Fall Böse und Selig.

Zur Website...                   Facebook...

Eljot Quent

Sa., 16.06.2018, 19:15 – 20:15 Uhr, Sande-Bühne

Hamburger HipHop

Musikalisch standhaft und doch facettenreich verwandelt die Hamburger HipHop-Formation den Wahnsinn des gesellschaftlichen Alltags mit humorigkreativer
Wortgewandtheit in fette Punchlines und fast aufdringliche Ohrwürmer. Soundtechnisch watet Eljot Quent mit aus verschiedensten Genres inspirierten organischen Beats aus eigener Hand auf, die dem Publikum wie Bretter auf die Ohren gezimmert werden, ständig begleitet von einer ansteckend positiven Bühnenpräsenz. Seit einiger Zeit wird Eljot Quent live von Schlagzeuger Mike "Fergie" Schneider verstärkt, was der Live-Show eine ganz neue Dynamik verpasst! Mit zwei erfolgreichen Alben aus 2012 und 2014, einer EP und Plänen für eine Neuveröffentlichung ist Eljot Quent mit Gewissheit einer der großen
Live-Garanten für die kommende Festivalsaison!

Zur Website...

Terry Hoax

Fr., 15.06.2018, 20:30 – 21:45 Uhr, Sparkassen-Bühne am Markt

Rock

Terry Hoax? Genau, das ist die Band, die in den 90ern mit ihrer Coverversion von "Policy Of Truth" einen veritablen Hit gelandet hat, der damals bei MTV rauf- und runtergespielt wurde. Wer die Band in den letzten Jahren schon einmal live gesehen hat, wird sich gefragt haben, warum diese Band nicht die ganz großen Hallen bespielt. So viel Humor, krachende Spielfreude und Energie machen nachhaltig zum Fan. 
Das epische "Make it Slow" hat alles, was Terry Hoax auf der Bühne auszeichnet. Dazu gibt es stramme Rock-Songs wie den Opener „Inbetween“ oder „I’m Not Afraid To Die“, das den Geist der Hives atmet. Keine Trompeten, kein Schnickschnack - "Thrill" lässt keinen Zweifel daran, was Terry Hoax live immer liefern: Rock!

Zur Website...

Lax Diamond

Sa., 16.06.2018, 20:45 - 21:45 Uhr, Sande-Bühne

Atmosphärische Gitarren, epische Drums und melancholische Texte

Tiefsinnig, emotional & persönlich - so beschreibt sich die sechs-köpfige Band LAX DIAMOND aus Hamburg, die sich mit dem Release ihrer Debüt-EP „HEARTBOUND“ in neue musikalische Gewässer gewagt hat - mit Erfolg! Jeder einzelne Song der EP erzählt eine Geschichte, die im Gesamtbild eine Achterbahnfahrt aus Liebe, Trauer, Lebensfreude & Depression kreiert, in der sich jeder Zuhörer wiederfinden dürfte. Auch auf der Bühne fesseln die sechs Hamburger ihr Publikum durch ein großartiges Set mit Bassläufen die zum Tanzen anregen, explosiven Drums und einem Bett aus Synthis & Gitarrenriffs. Frontmann Alex präsentiert dabei seine ganz eigene Art & Weise die Klänge durch seinen treibenden Rap-Gesang einen unverwechselbaren Charakter zu verleihen.

Facebook...

C-Mitte

Sa., 16.06.2018, 21:30 - 00:00 Uhr, Mälzer-Bühne

Cover-Rockband

C-Mitte ist eine deutsche Cover-Rockband aus der Umgebung Lüneburg und Bad Bevensen. Die vier Jungs mit überragendem Aussehen und mäßigem Talent haben einfach Bock auf Musik und bilden somit das Fundament einer krachgeilen Partykapelle.

Zur Website...

NEUGIERIG

NEUGIERIG

Sa., 16.06.2018, 22:15 - 00:00 Uhr, Sparkassen-Bühne am Markt

Party-Cover Band

In den vergangenen Jahren lösten sich im Raum Lüneburg gleich zwei der Top-Formationen im Party-Cover-Bereich auf. TOP for TEA und GIERIG hinterließen ein nahezu unendliches Partyvakuum, welches von Publikum und Veranstalterseite aufs äußerste bedauert wurde. Im Herbst 2009, anlässlich der alljährlichen Lünepost Geburtstagsparty in der VAMOS! Kulturhalle, beschlossen nun fünf dieser Coverheroen sich zur Unterhaltung des Volkes erneut und dennoch ganz anders zusammen zu tun, um NEUGIERIG zu sein!

Die Titelauswahl ist eine Symbiose aus den beiden erfolgreichen Vergangenheiten der Musiker. Ob nun die Lüneburg-Hymne mit Punk-Akzent, oder Mendocino mit Rockgitarre. Es werden nicht nur Titel unterschiedlichster Musikrichtungen im Programm vermischt, vielmehr mischt sich der Titel schon in sich... Na, NEUGIERIG?

Zur Website...

I-Fire

Sa., 16.06.2018, 22:30 – 00:00 Uhr, Sande-Bühne

Reggae, HipHop

Feuer ist ein Schlüsselwort im Reggae. Auch wenn oft missverstanden und fehl interpretiert, das Feuer muss brennen. In der Performance, den Riddims, den Texten. Und da hinterlassen I-Fire keine Zweifel. Wenn diese Band aufspielt, ist Fire-Tag! Vor nunmehr 14 Jahren haben sie sich in Hamburg zusammengetan: sechs Musiker an Bass, Gitarre, Schlagzeug, Keyboards und Gebläse sowie die drei Sänger Rawbird, Free und Dub-Ill-You, die zwischen Gesang, Rap und Publikums-Animation hin- und herspringen. HipHop Einflüsse sind unverkennbar, die Musik jedoch hat das Flair Jamaikas. Gepaart mit der urbanen Lust zu feiern. I-Fire singen deutsch und sind „Jamaika dankbar für den Sound, der für uns ganz viel mit Gefühl zu tun hat.“

Zur Website...

Musikprogramm am Sonntag, 17.06.2018

Am Sonntag ist es noch nicht vorbei! Erleben Sie ab 14:00 Uhr das spannende Finale der LünePost Karaoke auf der Sparkassen-Bühne am Markt und verpassen Sie nicht das große Public Viewing gleich im Anschluss! Kapelle Affenjunge und Rock 'n Roll Deputyz bringen auch am Sonntag ihre Beine zum Tanzen!

>> Programm am Sonntag, 17.06.2018

Charmant

So., 17.06.2018, 11:00 - 11:45 Uhr, Sande-Bühne

Charmantes junges Cover-Duo

Die Beiden kennen sich schon lange, doch erst im Spätsommer 2014 haben sie durch einen Zufall auch musikalisch zusammen gefunden. Seit dem spielen sie zu verschiedenen Anlässen und erweitern ihr Repertoire stetig. Das Set besteht aus ruhigen Songs, die sich z.B. für Hochzeiten und Taufen eignen, sowie aktuelle und weniger aktuelle Songs aus den Charts, die zum Mitmachen animieren und ebenso bei Geburtstagen, Kneipenabenden und anderen Anlässen nicht fehlen dürfen. Es ist unschwer zu erkennen, dass die Beiden Spaß an der Musik haben und ein eingespieltes Team sind.    

Zur Website...

Jimmy Green

So., 17.06.2018, 11:00 - 13:00 Uhr, Glockenhof

INDO-ROCK

Jimmy Kalff, geboren in Jakarta (damals Holländisch-Indonesien), zog sehr früh nach Amsterdam/Holland. Mit 13 Jahren begann er zusammen mit Ed & Don Sigarlaki und Harry Brandes, Musik zu machen. Die „Boys“ gingen bald darauf nach Amerika und spielten später in den Bands „Sound Unlimited“ und „The Warriors“. Mitte der 60er begann Jimmy als 15 jähriger mit eigener Band „The Kellians“ aufzutreten. Lange Zeit spielten sie in den bekannten Amsterdamer Bars „San Franzisco“, „Kölns Beatmekka Storyville“ und „Tabu“. Weitere Auftritte folgten in Deutschland „Kieler Woche, 6 Days Bremen, Maiwoche Osnabrück sowie auf Stadtfesten“ und in Dänemark auf dem Europafest. Auch zu mehreren TV und Radioauftritten wurde er eingeladen. Jimmy hat bisher vier eigene Musik Alben Produziert. Aktuell geht Jimmy immer noch in Deutschland auf Tour und reist nach Amsterdam auf die Revival-Partys, wo er sich mit alten Bandmitgliedern trifft und den echten INDO-ROCK spielt.

Zur Website...

Flaschenkinder

So., 17.06.2018, 12:15 - 13:00 Uhr, Sande-Bühne

Verschiedene Einflüsse aus Pop und Rock, Punk-, Ska und Reggae

FLASCHENKINDER sind eine Lüneburger Band, die sich im Sommer 2017 in ihrer jetzigen Konstellation zusammengefunden hat: Eischä spielt Gitarre und singt, Angélique ist für Gesang und das Piano verantwortlich, Langer spielt Bass und Tomsen sitzt am Schlagwerk.
Nachdem durch die Bandproben ein größeres Repertoire an ausschließlich eigenen Stücken erarbeitet wurde, gab es den ersten Auftritt im März 2018 im Hamburger Logo im Rahmen des EMERGENZA-Festivals. 
Musikalisch lassen sich FLASCHENKINDER keinem speziellen Genre zuordnen, da ihre Songs von verschiedensten Stilrichtungen beeinflusst werden. Es finden sich Elemente aus dem „klassischen“ Pop und Rock, aber auch Punk-, Ska- und Reggaeeinflüsse sind erkennbar. Aber alle ihre Kompositionen sind eigene und gesungen wird sowohl in Englisch als auch in Deutsch.

Zur Website...

Catapults

So., 17.06.2018, 13:30 - 14:15 Uhr, Sande-Bühne

Moderner Pop Punk mit emotional/melancholischen Einflüssen

Catapults - das ist eine frisch gegründete Newcomerband aus Oldenburg. Die vier jungen Studenten variieren modernen Pop Punk mit emotional/melancholischen Einflüssen. Mit dieser unkonventionellen Mischung wollen Catapults frischen Wind in die Pop Punk Szene bringen.

Facebook...

Lüneburger Gospelchor

So., 17.06.2018, 14:00 - 16:30 Uhr, Mälzer-Bühne

Gospelmusik

Durch die Zusammenarbeit mit vielen Stars der Gospelmusik bekam der Chor über die Jahre unterschiedlichste Impulse, gewann reichhaltige musikalische Erfahrung und entwickelte mit der Zeit einen einzigartigen Klangkörper, der in Sachen Authentizität hierzulande seinesgleichen sucht. Schwerpunkt des Repertoires ist zeitgenössischer Black Gospel („contemporary“) mit seiner ganzen Vielfalt. Aber auch traditionelle „Old-Style“-Nummern haben ihren angestammten Platz im Programm.
Wo immer der Chor auftaucht, hinterlässt er ein begeistertes und beseeltes Publikum. Den Sängern ist die gesungene Botschaft des Gospel wichtiger als eine einstudierte Show. Freude und Spontaneität werden eben groß geschrieben – im Konzert und in der Probe.
Seit März 2014 hat der Gospelchor Lüneburg mit Joana Toader eine neue, motivierende Chorleiterin gefunden und freut sich auf eine spannende und erlebnisreiche Zukunft.

Zur Website...

In Ivory

So., 17.06.2018, 14:45 - 15:30 Uhr, Sande-Bühne

Deutscher Alternative-Rock mit Electro-Pop Einflüssen

In Ivory – das ist energiegeladener Alternative-Rock, Electro-Pop Einflüsse und deutsche Texte („Bring me the Horizon meets 30 Seconds to Mars meets DJ Snake“ – Produzent Daniel Bernath). Die fünf jungen Musiker fanden sich im Jahr 2014 in Hamburg zusammen und veröffentlichten bereits im selben Jahr ihre erste Studio-EP. Es folgten zahlreiche Konzerte in ganz Deutschland, Festival- und Radioauftritte – unter anderem bei Radio Energy, beim Tunix Open Air und als Support für die kanadischen Superstars Marianas Trench – mit denen die Band sich in die Herzen zahlreicher Fans spielen konnte. 2017 veröffentlichte die Band ihre Single "Atmen" – eine tanzbare, mit pumpenden Synthesizern gefüllte Rocknummer. Mit dem Nachfolger "Signale" bauen die Jungs im Sommer weiter auf elektronischen Klängen auf und zeigen einen vielseitigen, melancholischen Sound. Auch 2018 darf man gespannt sein, denn die Jungs stürzen sich nicht nur weiterhin motiviert auf das Schreiben neuer Musik – auch weitere Releases und Shows sind in Planung.

Zur Website...

Roast Apple

So., 17.06.2018, 16:00 – 17:00 Uhr, Sande-Bühne

Tanzbarer und ehrlicher Indie-Pop

ROAST APPLE sind das neue Aushängeschild für frischen, tanzbaren und ehrlichen Indie-Pop aus der Hansestadt Hamburg. Ihre neue EP YOUNG HEARTS (Vö. 02/2017) hält musikalisch, was der Titel verspricht. Vier Jungs, alle Anfang 20, die vom Leben, Lieben und Feiern ihrer Generation berichten.
Auf der Bühne setzen ROAST APPLE eine Energie frei, die ihres Gleichen sucht. Man muss einfach selbst einmal dabei gewesen sein, wie die vier jungen Nordlichter mit ihren verschwitzten Hemden und hohen Gitarren über die Bühne tanzen, begleitet von discoartigen Drums, drückenden Bässen, einer Wand aus Synthies und einer Leichtigkeit, als gäbe es kein Morgen mehr. Vom Skanadalös Festival an der dänischen Grenze bis zur Expo Weltausstellung in Mailand traten ROAST APPLE schon auf zahlreichen Bühnen auf und konnten sich durch TV-Auftritte wie im WDR Rockpalast ihre landesweite Fanbase erspielen.

Zur Website...

MEILENTAUCHER

© Victoria Buschmann

So., 17.06.2018, 17:30 - 18:45 Uhr, Sande-Bühne

Tanzbarer Pop-Rock

MEILENTAUCHER – ein buntes Meer aus Energie und Leidenschaft. MEILENTAUCHERs charismatischer Sound verbindet eingängige Melodien und energiegeladenen Pop-Rock mit ausgiebiger Spielfreude und ist absolut tanzbar. Seit über zehn Jahren zusammen auf den Bühnen Norddeutschlands unterwegs, sammelte die Band wertvolle Erfahrungen und gewann viele Fans auch weitab ihrer Heimatstadt Hoya (zwischen Hannover und Bremen gelegen). Musik ist immer eine Reflexion der Zeit, in der sie entsteht - für MEILENTAUCHER ist sie auch ein Spiegelbild der Emotionen. Ihre Songs verkörpern die Perspektive ihrer eigenen Generation: Treffsichere deutsche Texte erzählen vom Träumen, Fallen, Aufstehen und den guten Dingen des Lebens und zeigen uns die aufregende Welt junger Erwachsener mit ihren bunten, frechen und lauten Momenten. Der Name MEILENTAUCHER steht dabei bildlich für den langen Atem, den die Vier bisher bewiesen haben. Getreu dem Motto: Durchhaltevermögen zeigen und immer volle Kraft voraus.

Zur Website...

Brass Riot

So., 17.06.2018, 19:00 - 21:00 Uhr, Mälzer-Bühne

Blasmusik mit Electro-Beats

Die Musik von Brass Riot ist eine Mischung aus elektronischer Clubmusik und fett-breitem Saxophonsound, die zum "upturnen" anregt. Zusammen mit harten, eingängigen Drumbeats und Synthesizer-Sounds spürt man, was Blaskapelle alles bedeuten kann!

Zur Website...

ROCK´N ROLL DEPUTYZ

So., 17.06.2018, 19:15 - 21:00 Uhr, Sparkassen-Bühne am Markt

Rock-Cover-Band

Die ROCK´N ROLL DEPUTYZ sind "DIE" ultimative Rock-Cover-Band aus Winsen/Lüneburg. Fünf gestandene Musiker begeistern das Publikum mit einer einzigartigen Bühneshow und Rock´n Roll pur. Zelebriert werden die Rock-Klassiker der vergangenen Jahrzehnte von AC/DC, Status Quo, Deep Purple, Guns´n Roses, Queen und vielen, vielen mehr. Das Programm reicht für stundenlange Unterhaltung und ist bereits weit über die Grenzen unserer Region beliebt. Die ROCK´N ROLL DEPUTYZ sind Stammgast auf vielen großen Stadtfesten, Motorradtreffen und zahlreichen anderen Partys. Eine rasant wachsende Fan-Gemeinde ist Beleg für die musikalische Einzigartigkeit. Alle Infos zur Band, Demosongs als MP3 und viele Bilder etc. finden Sie auf der Homepage unter 

Zur Website...

ElbRebellen

So., 17.06.2018, 19:15 - 21:00 Uhr, Sande-Bühne

Premium Rebel Rock

Bei den ElbRebellen ist alles ein bisschen anders – die Biographie zum Beispiel extrem kurz und trotzdem beachtlich: Im Juni 2015 halten Basti (Gesang und Gitarre) und Jan (Bass und Back-Gesang) das fertige Album „Feind der Wahrheit“ in der Hand. Haben aber gerade aufgrund des Ausscheidens von Drummer und zweitem Gitarristen ihre Band aufgelöst. Es stand fest: wir machen weiter!

Zur Website...