Sie befinden sich hier:
Diese Seite teilen

Ein perfekter Tag in Lüneburg

Wer kennt das nicht? Man möchte einen neuen Ort erkunden und hat keine Ahnung, wo man anfangen soll... Wir kennen das Problem auch. Daher haben wir Ihnen einen Vorschlag für den perfekten Tag in Lüneburg zusammengestellt. Natürlich ist darüber hinaus noch vieles mehr zu entdecken. Vielleicht haben Sie nur einen Tag Zeit oder möchten am ersten Tag Ihres Urlaubes einen guten Eindruck unserer wunderschönen Salz- und Hansestadt erlangen? Folgen Sie gern unseren Tipps und stöbern Sie auf unserer Website.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und beantworten gern Ihre Fragen.

Lüneburg an einem Tag

09:30 Uhr - Frühstück am Schrangenplatz / in der Schröderstraße
Die Schröderstraße und der Schrangenplatz gehören zur Flaniermeile Lüneburgs. Viele kleine Cafés reihen sich hier aneinander. Hier können Sie gemütlich dem Erwachen und morgendlichen Treiben der Stadt zusehen und dabei ein leckeres Frühstück geniessen. Kleine verwinkelte Gassen grenzen an diesen kuschligen Ort an - schauen Sie gern mal links und rechts. Es ist einer der beliebtesten Orte der Lüneburger.

11:00-12:30 Uhr - Öffentliche Klassische Stadtführung I Am Rathaus I Kosten: 7,-€ p.P. 
Vom Schrangenplatz können Sie ganz gemütlich zum Lüneburger Rathaus flanieren (Fußweg von maximal 5 Minuten). Das Rathaus ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Lüneburgs. Ins Innere gelangen Sie nur im Rahmen einer Rathausführung. Diese finden meistens Nachmittags statt. Am Rathaus finden Sie die Lüneburger Tourist-Information, in welcher Sie einen kostenfreien Stadtplan, schöne Souvenirs und viele Informationen über Lüneburg erhalten. Von hier aus starten auch die Stadtführungen. Wir empfehlen Ihnen, am klassischen Rundgang teilzunehmen. Buchen können Sie die Stadtführungen online oder direkt in der Tourist-Information. Buchen Sie eine Stadtführung...

Deutsches Salzmuseum

13:00 Uhr - Mittagessen
Zum Mittagessen empfehlen wir Ihnen eines der traditionsreichen Lüneburger Braugasthäuser, wie zum Beispiel das Mälzer Brau- und Tafelhaus.


15:00 Uhr - Deutsches Salzmuseum

Lüneburg und das Salz haben eine sehr lange gemeinsame Geschichte. Das sogenannte "Weiße Gold" hat Lüneburg zu viel Reichtum und Macht verholfen. Die Geschichte des Salzes und auch gegenwärtiges Themen rund um das Salz werden im Deutschen Salzmuseum anschaulich und auf spannende Weise vermittelt.

17:00 Uhr - Wasserturm
Vom Wasserturm aus haben Sie einen wunderbaren Blick über die Stadt. Alles, was Sie tagsüber erkundet haben, können Sie hier nochmals von oben betrachten. Der Eintritt kostet 4,50 € pro Person. Im Inneren dieses Baudenkmals finden Sie Informationen rund um das Thema Wasser, wechselnde Ausstellungen, Musik, Kleinkunst und Vollmondnächte.

Alter Hafen / Am Stint

18:30 Uhr - Abendessen am Stint
Der Stintmarkt mit dem Alten Kran und dem Alten Hafen ist das Herz Lüneburgs. Das Ambiente ist einmalig und daher empfehlen wir Ihnen Ihr Abendessen in einem der Restaurants (beispielsweise in der Lüner Mühle) am Stint zu genießen.

Ab 20:00 Uhr - Abend ausklingen lassen
Ob Live-Musik, Weinchen trinken, tanzen, Kino oder Theater - für jeden ist etwas dabei. Am Abend lässt es sich im mittelalterlichen Stadtkern gut aushalten. Am Stint reihen sich kuschelige Bars aneinander. Am Marktplatz lädt das Sa Bacca zum Wein und Cocktails trinken ein. Im Scala Programmkino laufen gute Filme, sogar manchmal in Originalsprache. Schauen Sie auch gern im städtischen Theater vorbei. In den Lüneburger Irish Pubs gibt es freitags und samstags beste Live-Musik. Auch das Tanzbein kann geschwungen werden in den Lüneburger Diskotheken und Clubs.