Sie befinden sich hier:
Diese Seite teilen

Lüneburger Kinderfest

Lüneburger Kinderfest 2019: 29. und 30. Juni 2019

Jedes Jahr im Sommer verwandelt sich Lüneburger für ein Wochenende in ein wahres Spielparadies für die Kleinsten: ausgelassen mit Freunden herumtoben, die Büchsen beim Dosenwerfen nur so purzeln lassen, sich den Bauch mit Zuckerwatte und Gummibärchen voll schlagen, Mama und Papa zur Erfrischung bei der Wasserbaustelle ein wenig nass spritzen, beim Karaoke singen wie die Großen performen und auf der Hüpfburg hoch bis zum Himmel springen - diese und viele weiter Aktionen sorgen beim Lüneburger Kinderfest auch in diesem Jahr wieder für leuchtende Augen bei den Kleinsten.

Rückblick: Das war das Kinderfest 2018

Lüneburger Kinderfest 2018
Lüneburger Kinderfest 2018

Anfang Juli war in der Lüneburger Innenstadt wieder so einiges los, denn die Lüneburg Marketing GmbH lud zum großen Lüneburger Kinderfest ein. Das Fest rund um den Clamartpark und den Sande war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg und sorgte für jede Menge strahlende Kinderaugen.

Die Kids freuten sich über Karaoke, die Kletterwabe, eine spaßige Wasserbaustelle, den sportlichen Riesenkicker, Kinderschminken, ein buntes Bühnenprogramm und vieles mehr!

Programm am Sande

Kinderfest am Sande
Kinderfest am Sande

Hier standen Spaß, Spiele und Toben an erster Stelle: Der Sande blieb zum Kinderfest am Sonnabend und Sonntag, jeweils von 11 bis 18 Uhr, autofrei und bot somit jede Menge Platz für Action. Es wurde sich in luftige Höhen geschwungen mit dem Ufo-Jet. Der Fahrtwind im Kinderkarussell wehte um die kleinen Nasen und die Kinder sprangen wild auf und ab auf der Hüpfburg. Neben Riesen-Kicker, Rollenrutsche, Wasserbaustelle und Kletterwabe, präsentierten sich auch Vereine und Verbände mit Informationen, Spiel und Spaß. Natürlich wurde auch für ausreichend Stärkung gesorgt: Süßes und Herzhaftes rundeten das Angebot ab.

Programm im Clamartpark

Kinderfest im Clamartpark
Quelle: Lüneburger Landeszeitung

Bunt ging es auch im Clamartpark zu. Sportlich präsentierten sich an beiden Tagen der SC Lüneburg und bot Fußball spielen, Tricks lernen und Torwandschießen an. Das Combat Center Lüneburg weihte die Kinder in die Kunst der Körperbeherrschung ein und stellte die Kampfkunst auch auf der Bühne vor. Grips brauchte man beim Lüneschach. Auf riesigen Schachfeldern zeigten Trainer wichtige Schachzüge und wie Schach überhaupt funktioniert. Zudem gab die Lüneburger Malerin Swantje Crone allen interessierten Einblick in die Kunst des Malens. Gemeinsam konnten die Kids mit ihr die großen Schachfiguren bemalen. Auf der Bühne stieg am Sonnabend von 14.30 bis ca. 16.30 Uhr die Kinderkaraoke mit DJ Snoppy Andrè. Am Sonntag hieß es von 13.30 bis ca. 14.30 Uhr „Frag´ den Rath“. Bei der Fragestunde für Kinder, mit dem Chefredakteur der Landeszeitung auf der Bühne, wurde beantwortet, was die Kleinen immer schon einmal wissen wollten. Anschließend präsentierten sich verschiede Vereine und Verbände mit ihrem Bühnenprogramm.