Sie befinden sich hier:
Diese Seite teilen

RECUP- Der Pfandbecher für unsere Stadt

© reCup GmbH

Allein in Deutschland werden jedes Jahr 2,8 Milliarden Einwegbecher nur für Coffee-to-go verwendet und nach einem einmaligen Gebrauch weggeworfen - das sind rund 320.000 Becher in der Stunde. Gemeinsam mit dem Lüneburger Citymanagement und dem AStA der Leuphana Universität Lüneburg möchten wir diese Zahl nun für Lüneburg senken um damit Ressourcen zu schonen und den Einwegmüll in Lüneburg zu reduzieren.

© reCup GmbH

Und so einfach funktioniert's: 

Gegen 1€ Pfand für den RECUP-Becher bekommt der Kunde dein Coffee-to-go im Mehrweg-Pfandbecher. Nach dem Kaffeegenuss kann der Becher bei allen teilnehmenden Partnern zurückgegeben werden. Dort wird das Pfand erstattet, der RECUP gespült und direkt für den nächsten Kunden bereitgestellt.

Der aktuelle Stand:
Für das Projekt RECUP - Der Pfandbecher für unsere Stadt sind wir derzeit auf der Suche nach Partnern. Denn je mehr Cafés mitmachen, desto weniger To-go-Becher landen in den Lüneburger Mülleimern. Alle Interessierte laden wir herzlich zu einem Roundtable Gespräch ein.

 

Einladung zum Roundtable Gespräch

Sehr geehrte Damen und Herren,

nutzen Sie als Unternehmen die Vorteile eines Mehrwegbechers: Erhöhte Kundenbindung, Einspar-potential und verbesserte Umweltbilanz. Seit mehreren Jahren beschäftigen sich Akteur*innen der Stadt und der Universität immer wieder mit der Vision, ein Mehrwegbecherpfandystem in Lüneburg zu etablieren. Hintergrund dessen ist, Ressourcen zu sparen und Lüneburg in Sachen Nachhaltigkeit zu stärken.

Gerne möchten Sie das Lüneburger City Management, die Lüneburg Marketing GmbH und die RECUP Projektgruppe des Öko?-logisch!-Referats des AStA der Leuphana Universität zu einem Roundtable Gespräch einladen. Wir möchten Ihnen die Möglichkeit vorstellen, mit unserem Partner „RECUP“ ein Mehrwegbecherpfandsystem für die Hansestadt Lüneburg einzuführen. Das System wird Ihnen ausführlich erklärt und Ihre Fragen können direkt beantwortet werden. Die ersten Informationen zu „RECUP“ können Sie dem beigefügtem Info-Flyer entnehmen.

Das Roundtable Gespräch wird am 11. Juli um 19.00 Uhr im Magistratszimmer des Rathauses (Eingang D erstes OG) stattfinden. Dabei soll die Einführung eines gemeinsamen Mehrwegbecherpfandsystems sowie ein gemeinsames Branding des Bechers mit der Lüneburger Skyline das Ziel sein.

Über eine Zusage an mathias.schneider@lueneburg.info oder per Telefon unter: 04131/ 2076613 würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Lüneburger Citymanagement, Lüneburg Marketing GmbH, Öko?-logisch! das Nachhaltigkeitsreferat des AStA der Leuphana Universität