Kloster Lüne

Das Kloster Lüne zählt zurecht zu den schönsten und ältesten Sehenswürdigkeiten unserer historischen Salz- und Hansestadt. Knapp 15 - 20 Gehminuten vom Zentrum entfernt finden Besucher das mittelalterliche Bauwerk, eingebettet in weitläufige, romantische Gärten.

Um das Jahr 1170 gründeten einige fromme Frauen hier eine Klostergemeinschaft, die nach der Regel des heiligen Benedikt lebte. Nach einem verheerenden Brand 1372 wurde das Kloster – wie damals üblich in Backstein – neu errichtet und in den folgenden Jahrhunderten durch viele andere Gebäude erweitert. Seit der Reformationszeit lebt im Kloster ein evangelischer Konvent, dem eine Äbtissin vorsteht, in einer Glaubens-, Arbeits- und Lebensgemeinschaft.


Viele wertvolle Kunstschätze aus den Jahrhunderten haben sich hier im Kloster Lüne erhalten. Besonders erwähnenswert sind die Eingangshalle mit dem gotischen Brunnen und die Kirche mit einem reich geschnitzten Flügelaltar von 1524 und einer Orgel von 1645, die zu den schönsten der niedersächsischen Orgellandschaft zählt. Wunderschön sind der Kreuzgang mit farbigen Glasfenstern sowie der Kapitelsaal mit den Gemälden der Äbtissinnen und dem Äbtissinnenthron.

Im Museum sehen Sie Altar- und Fastentücher in Leinenstickerei aus dem 13. und 14. Jahrhundert sowie großformatige, farbige Bildteppiche und Banklaken im "Klosterstich" um 1500 von den Benediktinerinnen im Kloster gestickt. Auch die einzigartigen Prozessionsfahnen in Temperamalerei von 1410/15 werden hier präsentiert.
Das "Café im Kloster" mit seiner reizvollen Ausmalung von 1648 lädt zum Verweilen ein, wie auch bei schönem Wetter der Kaffeegarten an der Streuobstwiese.

Auf einen Blick

Klosterbesichtigung nur mit Führung:

1. April bis 15. Oktober

Dienstag bis Samstag:
10.30 Uhr, 14.30 Uhr und 15.30 Uhr

Sonntag und Feiertage:
11.30 Uhr, 14.30 Uhr und 15.30 Uhr

16. Oktober bis 31. Oktober

14.30 Uhr

Öffnungszeiten Textilmuseum:

Montag:

geschlossen

Dienstag bis Samstag:

10.30 Uhr bis 12.30 Uhr, 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Sonntag und Feiertage:
11.30 Uhr bis 13.00 Uhr, 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Öffnungszeiten Textilmuseum:

1. März bis 31. Oktober
Mittwoch bis Sonntag:

10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

1. November bis 22. Dezember
Donnerstag bis Sonntag:
11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Gruppen können das Café auch außerhalb der Saison auf Anfrage besuchen.

Website:

Telefon:

04131/52318

E-Mail:

Lage:

Am Domänenhof

21337 Lüneburg

Lüneburg Marketing GmbH

Service

Rathaus/ Am Markt
21335 Lüneburg

Öffnungszeiten derzeit:

Montag bis Freitag:
Samstag:
Sonntag:

09.30 Uhr bis 16.00 Uhr

09.30 Uhr bis 16.00 Uhr
geschlossen

  • Lüneburg - Hauptstadt der Heide
  • lueneburginfo
  • luneburginfo
  • Lüneburg - Hauptstadt der Heide