top of page

Lüneburg im Winter

11 frostig-schönen Tipps für einen Wintertag

Die kleinen Gassen sind romantisch verschneit, das Rathaus funkelt mit der Wintersonne um die Wette und die ganze Stadt scheint mit einer Schicht Puderzucker bedeckt -  Nun gut, der Lüneburger Winter ist viel zu oft grau statt weiß, doch wenn unsere Hansestadt dann doch mal sein weißes Winterkleid herausholt, freuen wir uns umso mehr. Mit oder ohne Schnee für Lüneburg ist die kalte Jahreszeit noch lange kein Grund in einen tiefen Winterschlaf oder gar dem Winterblues zu verfallen. Wir machen es uns schön, gehen in die leckersten Restaurants der Stadt, lassen uns in der Salztherme einfach mal treiben und shoppen fleißig bunte Mützen und Schals. Hier folgen unsere frostig-schönen Tipps für einen Wintertag in Lüneburg!

 01 

Ostpreußisches_Landesmuseum_Deutschbaltische_Abteilung_C-Ostpreussisches_Landesmuseum.jpg

© Ostpreußisches Landesmuseum

Ab ins warme Museum

Kein Fan vom Pudelmützen-Wetter? Wem es zwischen Altstadtbummel und Shopping-Tour  ein wenig fröstelig um die Nase wird, kann sich bei einer Führung durch das Ostpreußische Landesmuseum bestens aufwärmen. Obendrein gibt es in der lebendigen und abwechslungsreichen Ausstellung eine Menge zu entdecken: Erforscht Bernstein im hauseigenen Labor, späht vom Hochsitz in die weiten Wälder des ehemaligen Ostpreußens oder lernt die berühmten Trakehner-Pferde kennen.

Ostpreußisches Landesmuseum

Heiligengeiststraße 38

21335 Lüneburg

 02 

Image by Kelli McClintock

In die Schlittschuhe, fertig, los!

Vorsicht, hier wird's glatt! Im Walter-Maack-Eisstadion können kleine und große Schlittschuhfans im Winter fleißig die Kufen schwingen und nach Herzenslust Pirouetten drehen. Für noch mehr Spaß und Action geht es zum Kräftemessen mit Familie und Freunden bei einer Runde Eisstockschießen.

Walter-Maack-Eisstadion

Scharnebecker Weg 21

21365 Adendorf

 03 

Käsefondue

Alles Käse - Fondue und andere Leckereien

Wer  hat's erfunden? Die lieben Schweizer natürlich. Das gilt nicht nur für die beliebten Kräuterbonbons, sondern auch fürs Käsefondue. Auch bei uns in Lüneburg weiß  man, wie man so richtig schlemmt und zum Glück ist die Zeit des Weihnachts- und Silvesterklassikers noch nicht ganz vorbei.  Auf unserer persönlichen Einkaufsliste: Käse von Käse-Hensel, Oliven und  Dip aus der Genusswelt, Wein von Wabnitz und frisches Baguette vom Wochenmarkt.

 04 

Frischer Kohl

Grünkohl - typisch norddeutsch

Es bleibt lecker: Wer den Winter kulinarisch doch lieber typisch norddeutsch genießen möchte, dem legen wir schmackhaften Grünkohl ans Herz.  In den Wintermonaten erlebt das Powergemüse aus dem Norden  seine Blütezeit und landet auf so manchen Tellern - auch in Lüneburgs Gastronomie: Zwei Top-Adressen für den Winterklassiker sind die KRONE    und das  Mälzer.   Wer lieber selbst den Kochlöffel schwingt, kann sich mittwochs und samstags mit allen Zutaten frisch vom Lüneburger Wochenmarkt eindecken.

KRONE Bier- & Event-Haus

Heiligengeiststraße 39-41

21335 Lüneburg

Mälzer Brau- und Tafelhaus