top of page
H-Altstadt-Herbst_bearbeitet_C-istock.jpg

Lüneburg im Herbst

Unsere Tipps für einen bunten Herbsttag

Die Tage  werden langsam wieder kürzer, von Tag zu Tag ploppen mehr Kastanien auf die Gehwege um von uns zu kleinen Kastanienmännchen verbastelt zu werden, an den Garderoben der Stadt sammeln sich Übergangsjacken und der ein oder andere nasse Regenschirm - Schnell wird klar: Der Herbst ist da und mit im Gepäck hat er nicht nur Regen, Wind und Sonnenschein, sondern auch jede Menge Tipps und Veranstaltungen, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft. Denn eins ist sicher, es wird bunt im Lüneburger Herbst.

01

Lüneburger Wochenmarkt

Farbenfroher Wochenmarkt

In den Herbstmonaten kommen wir mit besonders vollgepackten Taschen und Körben vom Bummel über den Lüneburger Wochenmarkt: Kürbisse in sämtlichen Variationen für die abendliche Suppe, dazu ein ofenfrisches Baguette mit leckerem Dip und nicht zu vergessen natürlich ein paar Äpfel und Pflaumen zum Auffüllen unseres Vitaminhaushalts damit auch alles gesund und fit bleiben.  Jeden Mittwoch und Samstag lädt der Lüneburger Wochenmarkt zum entspannten Bummel und Entdecken ein. Kommt vorbei! Ihr geht garantiert nicht mit leeren Händen nach Hause.

Mittwoch & Samstag

7:00 bis 13:00 Uhr

Lüneburger Wochenmarkt

Rathaus/ Am Markt

21335 Lüneburg

02

Alte Handwerkerstraße_©Mathias Schneider

© Lüneburg Marketing GmbH/ Mathias Schneider

Alte Handwerkerstraße

Alle zwei Jahre verwandeln sich die kleinen Gassen rund um die St. Michaeliskirche in der Lüneburger Altstadt in die Alte Handwerkerstraße.  Vom 7. bis zum 8. September geht es auf eine kleine Zeitreise in ein buntes Markttreiben wie im 16. Jahrhundert.  Von handgemachten Kunstwerken bis zu köstlichen Leckereien - hier gibt es für jeden etwas zu entdecken!

03

Therme Lüneburg Herbst

© Salztherme Lüneburg/ 4RAW

Entspannen im Salü

Wenn sich das Wetter draußen allmählich von seiner ungemütlichen und stürmischen Seite zeigt, lässt es sich in der Salztherme Lüneburg besonders gut aushalten. Schließlich lautet hier das Motto „Schwimmen, Baden, Spaß haben und entspannen". Ganz egal, ob kleine oder große Gäste, ob Action oder Erholung - Mit dem Badeparadies im Wasserviertel und der großen Sauna-Auswahl in der Siederei werden alle Wünsche erfüllt.

Salztherme Lüneburg

Uelzener Straße 1

21335 Lüneburg

04

Nacht der Clubs_Stint_©-EXC Media Kilian Bertram.jpg

© EXC / Kilian Bertram

Nacht der Musik

Der November gilt als einer der wohl ungemütlichsten Monate des Jahres - zum Glück nur rein wettertechnisch. Denn auch, wenn  draußen Regen und  Sturm wüten, bei der Nacht der Musik werden die Bühnen und Tanzflächen regelrecht zum Glühen gebracht. Beste Gelegenheit also, sich endlich mal wieder mit Freund:innen zu treffen, ein wenig um die Häuser zu ziehen und tolle Musik zu genießen. Richtig praktisch: Mit nur einem Ticket habt ihr Zugang zu allen teilnehmenden Locations in der Stadt.

05

CR_MarcusHoehn_Fitzek_Sebastian_2020_03_17771_72dpi.jpg

© Marcus Höhn

Kriminell gut: Das Lüneburger Krimifestival

Wer war es denn nun? Der geheimnisvolle Fremde, die eifersüchtige Ehefrau oder etwa doch der liebenswerte Gärtner? Beim mittlerweile 14. Lüneburger Krimifestival  begeben wir uns Ende Oktober wieder auf Spurensuche um so manchen kaltblütigen Mord zu entlarven. Auch in diesem Jahr hat das tolle Team von Lünebuch wieder den ein oder anderen Star der Krimiszene nach Lüneburg locken können und ein mordmäßiges Programm auf die Beine gestellt. Seid gespannt!

06

Lüneburg Eisdielen

© Lüneburg Marketing GmbH

Das letzte Eis des Jahres genießen

Das erste Eis des Jahres ist immer etwas ganz besonders - wieso also nicht auch das letzte? Nutzt die wohlig warme Herbstsonne, spaziert durch die Lüneburger Innenstadt und gönnt euch noch einmal zwei, drei Kugeln von eurer Eisdiele des Vertrauens, bevor sich die meisten Eisverkäufer:innen in ihre wohlverdiente Winterpause verabschieden. Für den Fall, dass ihr im Sommer noch keine Lieblingseisdiele in Lüneburg gefunden habt, gibt es hier unsere persönlichen Eistipps.

07

Henker Lüneburg

Mit dem Henker um die Häuser ziehen

Nanu, wer schleicht denn da am Abend im Laternenschein durch Lüneburgs verwinkelte Gassen? Richtig, es ist Meister Hans, der Henker von Lüneburg! Zur besten Tatort-Zeit serviert er euch düstere Geschichten aus dem Mittelalter gepaart mit einer ordentlichen Portion Humor. „Kopf hoch, der Henker kommt!"

08

Hof an den Teichen_Schwein_©-Julia Knop.jpg

© Hof an den Teichen

Hof an den Teichen

Die kleine Idylle auf dem Erlebnis-Bauernhof Hof an den Teichen zeigt euch, wie schön der Herbst sein kann: Nicht nur die Erntezeit steht an, auch das Laub verzaubert uns mit den schönsten Farben und lädt zu einem gemütlichen Spaziergang vorbei an den tierischen Hof-Bewohnern und dem  neu angelegten Waldgarten.   Ein großes Highlight im Herbst ist das beliebte Erntedankfest auf dem Hof am ersten Oktoberwochenende.

Hof an den Teichen
Heiligenthaler Straße 1

21335 Lüneburg

09

Oktoberfest Essen

O'Zapft is! - Oktobefest auf den Sülzwiesen

Wer im September spontan Lust auf Weißwurst, Brez'n und ein oder zwei Maß Bier bekommt, muss nicht zwangsläufig ins ferne München reisen. Denn am ersten Septemberwochenende steigt auf den Sülzwiesen standesgemäß das Lüneburger Oktoberfest. Schließlich können auch wir im Norden eine Mordsgaudi feiern, oder etwa nicht?

10

Altes Land_C-Guto Ramos.jpg

© Gemeinde Jork/ Gusto Ramos

Ausflug ins Apfelland

Wo gibt es noch mehr Äpfel als auf dem Lüneburger Wochenmarkt? Richtig, im Alten Land. So ein Ausflug   in das größte Obstbaugebiet Nordeuropas  hält vor allem im Herbst vieles für seine Besucher:innen bereit: Schlendert doch mal über die schönsten Obsthöfe und Apfelplantagen, genießt die herbstlich leuchtende Landschaft und pflückt eimerweise Äpfel um Zuhause endlich mal wieder Omas geheimes Apfelkuchen-Rezept nachzubacken.

11

Lüneburg Regen Herbst

Schietwetter? Macht nichts!

Beim Blick aus dem Fenster machen sich dunkle Regenwolken am Himmel über Lüneburg breit? Das ist noch längst kein Grund nun Trübsal zu blasen, denn euer Lüneburg-Tag muss keineswegs ins Wasser fallen. Schließlich gibt es hier auch jede Menge spannender und entspannter Unternehmungen, die gerade bei Regenwetter richtig gut tun.  Schietwetter in Lüneburg - definitiv kein Grund, sich zu verkriechen!

bottom of page